Thermaltake ToughPower SFX Gold TT Premium Edition 1000W - Test/Review
Speziell für kompakte High-End Gaming-Systeme hat Thermaltake sein neues SFX-Netzteil „ToughPower SFX Gold TT Premium Edition 1000W“ auf den Markt gebracht.
Von Christoph Miklos am 10.01.2023 - 07:05 Uhr

Technik & Ausstattung


Technik


Das Thermaltake ToughPower SFX Gold TT Premium Edition 1000W, welches den neuen Intel ATX 3.0 Standard erfüllt, besitzt ein (voll)modulares Kabelmanagement und setzt auf einen sehr hohen Wirkungsgrad (durchschnittlich über 90 Prozent). Darüber hinaus punktet die PSU mit einem effektiven sowie recht leisen 120-mm-Lüfter. Bei der Plattform setzt Thermaltake auf die Erfahrung von Fertiger CWT. Die Schaltung entspricht einem DC-DC Design mit LLC-Resonanzwandlung und Active Clamp Technologie. Bei den Kondensatoren kommen hochwertige japanische Modelle von Nippon Chemi-Con (alle 105°C) zum Einsatz. Die Lötqualität im Innenraum ist sehr gut. Bei der 1.000-Watt-Version ist die 12-Volt-Leitung für bis zu 83.3 Ampere ausgelegt (Single-Rail). Diese Leistung reicht locker für jedes moderne High-End Gaming-System aus. Ebenfalls besitzt das Netzteil die ErP Lot 6 EU-Norm. Diese Norm schreibt vor, dass ein Computersystem im Standby-Betrieb und im ausgeschalteten Zustand nicht mehr als 1 Watt verbrauchen darf, seit Januar 2012 liegt die Obergrenze sogar bei 0,5 Watt. Nur Computersysteme, die zukünftig diese Norm erfüllen, werden die CE-Zertifizierung erhalten.

ATX 3.0


ATX 3.0 ist ein neuer Standard für PC-Netzteile, welcher maßgebliche Spezifikationen wie Anschlüsse, Schutzschaltungen und Spannungstoleranzen regelt. Dabei gilt es, Intels neuen ATX-Standard nicht mit dem bekannten und gleichnamigen Formfaktor für Netzteile, Gehäuse und Mainboards zu verwechseln.
Die wichtigsten Aspekte an ATX 3.0:
• jedes ATX-3.0-Netzteil kann, muss aber keinen 12VHPWR-Anschluss besitzen • ATX-3.0-Netzteile benötigen eine erhöhte Toleranz gegenüber hohen Leistungsspitzen (Ab 450 Watt 150 % der Nennleistung, mit 12VHPWR-Anschluss 200 %) • mehr Effizienz im Niedriglastbereich (60 % Effizienz werden für 10 W oder 2 % der Leistung notwendig) • eine schnellere Übermittlung des Einschaltsignals • Cybenetics als neuer Zertifizierungsstandard neben 80 PLUS

Schutzschaltungen


Schutzschaltungen Vorhanden Getestet/Bestanden
ÜBERSPANNUNGSSCHUTZ (OVP) Ja Ja/Ja
UNTERSPANNUNGSSCHUTZ (UVP) Ja Ja/Ja
KURZSCHLUSSSCHUTZ (SCP) Ja Ja/Ja
ÜBERSTROMSCHUTZ (OCP) Ja Ja/Ja
ÜBERLASTSCHUTZ (OLP) Ja Ja/Ja
ÜBERHITZUNGSSCHUTZ (OTP) Ja Ja/Ja

Intel Haswell-Ready: JA


Auf Nachfrage bei Thermaltake wurde uns mitgeteilt, dass unser Testmuster die Zero Load-Technologie unterstützt. Demnach sind die 0.05 Ampere, welche die neuen Intel Haswell Prozessoren im Stromsparmodus benötigen, ohne Probleme möglich.

Ausstattung


Über folgende Anschlüsse verfügt das Netzteil: Sämtliche Kabelstränge sind abnehmbar.
Im Lieferumfang enthalten sind: Montageschrauben, SFX zu ATX Netzteil Adapter, mehrere Kabelbinder, ein Quick-Start-Guide und ein Handbuch.

4 Kommentare

S0VA vor 29 Tagen

Was wäre die bessere Wahl das Corsair SF Platinum oder das ToughPower SFX Gold?

Christoph Miklos vor 28 Tagen

Hängt vom Einsatzgebiet ab. Das Corsair ist noch einmal eine gute Spur kleiner und hat einen leicht besseren Wirkungsgrad. Dafür ist das Thermaltake Modell etwas leiser und hat bei den Anschlüssen die Nase vorne (hat halt schon den neuen PCIe 5 Stromstecker). Auch ATX 3.0 spricht für Thermaltake.

apk-moods vor 27 Tagen

nice

Schn33mann vor 26 Tagen

Danke für den Test! Aber eine Bitte: 2 wichtige Aspekte fehlen in dem Artikel leider. Hatte das NT bereits im Warenkorb, dann aber entdeckt, dass... 1. es nicht wirklich SFX sondern SFX-L ist (ich weiß das ist mein offizieller Standard, aber gebräuchlich). Im Artikel und auf der Verpackung steht nur SFX. 2. das beiliegende 12V 16-Pin Kabel nur für 450W statt 600W spezifiziert ist. Davon ist nichts auf der Thermaltake Produktseite zu lesen, aber einige Reddit Nutzer berichten von der "Überraschung" beim Auspacken den Kabels. https://www.reddit.com/r/sffpc/comments/107fvfg/comment/j3pgxgt/ https://www.reddit.com/r/buildapc/comments/101wkgq/comment/j3gt7dn/ Ich finde beides grenzt an Kundentäuschung.

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen