ASUS ROG Strix B650E-F Gaming WIFI - Test/Review
In unserem heutigen Artikel werfen wir einen kritischen Blick auf das neue ASUS ROG Strix B650E-F Gaming WIFI Mainboard mit dem AMD „B650E“-Chipsatz.
Von Christoph Miklos am 03.02.2023 - 02:47 Uhr

Einleitung & Datenblatt


Einleitung


In unserem heutigen Artikel werfen wir einen kritischen Blick auf das neue ASUS ROG Strix B650E-F Gaming WIFI Mainboard mit dem AMD „B650E“-Chipsatz.

Über ASUS ROG


Republic of Gamers (ROG) ist eine ASUS-Submarke, die sich der Entwicklung der weltweit besten Gaming-Hardware und -Software widmet. ROG wurde 2006 gegründet und bietet eine komplette Serie innovativer Produkte, die für Leistung und Qualität bekannt sind, einschließlich Mainboards, Grafikkarten, Laptops, Desktops, Monitore, Audiogeräte, Router und Peripheriegeräte. ROG nimmt an großen internationalen Gaming-Events teil und sponsert diese. ROG-Hardware wurde verwendet, um Hunderte von Overclocking-Rekorden zu setzen, und sie ist nach wie vor die bevorzugte Wahl von Gamern und Enthusiasten auf der ganzen Welt.

Datenblatt


• Format: ATX (305 x 244 mm)
• Chipsatz: AMD B650E
• Sockel: AM5 (LGA 1718)
• RAM: 4x DDR5 (4.800 MHz, validiert bis 6.400 MHz mittels OC) Dual-Channel Max. 128 GB
• Slots (physisch): 1x PCIe 5.0 x16 (elektrisch x16, CPU) 1x PCIe 4.0 x16 (elektrisch x4, Chipsatz) 1x PCIe 4.0 x1 (Chipsatz) 1x PCIe 3.0 x1 (Chipsatz)
• Interne Anschlüsse: 4x SATA 6G 1x M.2 (PCIe 5.0 x4; 2242 / 2260 / 2280, CPU) 1x M.2 (PCIe 4.0, x4; 2242 / 2260 / 2280 / 22110, CPU) 1x M.2 (PCIe 4.0, x4; 2242 / 2260 / 2280 / 22110, Chipsatz) 1x USB-C 3.2 (1 Header, USB 3.2 Gen 2x2, max. 20 Gbit/s) 2x USB 3.0 (1 Header, USB 3.2 Gen 1, max. 5 Gbit/s) 4x USB 2.0 (2 Header, max. 480 Mbit/s) 1x System-Panel-Header 1x Front Panel Audio Connector 1x Start Button 1x Reset Button
• Lüfter-Anschlüsse: 1x CPU-Fan-Header (4-Pin) 1x CPU-OPT-Fan-Header (4-Pin) 1x AiO-Pumpen-Header 4x Chassis-Fan-Header (4-Pin)
• RGB-Header: 1x 3-Pin ARGB Header (5 V) 3x 4-Pin RGB Header (12 V)
• Status-Anzeigen: Q-LED BIOS FlashBack LED
• Externe Anschlüsse: 1x PS/2 Keyboard/Mouse 1x USB 3.2 (Typ C, USB 3.2 Gen 2x2, max. 20 Gbit/s) 2x USB 3.1 (Typ A, USB 3.2 Gen 2, max. 10 Gbit/s) 1x USB 3.1 (Typ C, USB 3.2 Gen 2, max. 10 Gbit/s) 4x USB 2.0 (Typ A, max. 480 Mbit/s) 1x HDMI 2.1 1x 2,5 Gigabit-LAN (Intel I219V) 1x WiFi-/Bluetooth-Modul (Realtek AC9560) 5x 3,5 mm Klinke und 1x S/PDIF Audio (Realtek ALC S1220A) 1x Clear CMOS-Button 1x Reset 1x BIOS Flashback
• Stromversorgung: 1x 24-Pin ATX 1x 8-Pin 12V 1x 4-Pin 12V
Preis: 300 Euro (Stand: 03.02.2023)

Testplattform


• Prozessor: AMD Ryzen 9 7950X • Arbeitsspeicher: Kingston FURY Renegade RGB DIMM Kit 32GB DDR5-6000 • Grafikkarte: MSI GeForce RTX 4090 Suprim X 24G • Prozessorkühler: Alpenföhn Gletscherwasser 360 High Speed • Wärmeleitpaste: Arctic MX-5 • Netzteil: Seasonic Prime TX-1600 • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 PLUS • Festplatten: ADATA XPG Gammix S70 Blade 2TB • Gehäuse: be quiet! Silent Base 802 weiß • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer Viper Ultimate, Sharkoon PureWriter RGB, EPOS Sennheiser GSP 670 • Monitor: LG UltraGear 34GN850-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C

1 Kommentar

Hartmut vor 365 Tagen

Hallo, ich habe mir das Board schon im Januar wegen dem Asus-Cash-Back gekauft und warte noch auf den Ryzen 7800X3D. Ich fand das wegen den Layout wo alle PCI2 Steckplätze selber bei dicken Grafikkarten nutzbar sind und die vielen USB-Anschlüsse gut. Zu letzteren habe ich viele Anfragen gemacht und nirgends eine Antwort enthalten: Es hat jeweils 2 USB 3 und 2 USB 2 Ports mehr als die B650-Plattform hat. Wahrscheinlich hängen da Ports ab internen Hubs. Während die Konkurrenz Gigabyte das bereits auf der jeweiligen Webseite dokumentiert habe ich bei ASUS das noch nicht mal im Handbuch gefunden. Da HUBs vor allem bei USB 2.0 wegen der Polling-Technologie ziemlicher Mist sind wäre eine Dokumentation sinnvoll um Geräte dann "taktisch" anzuschließen. Auch eine Oculus-Rift soll man nicht an Hubs anschließen.

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen