be quiet! Dark Base Pro 901 White - Test/Review
Knapp fünf Monate nach dem Launch des „Dark Base Pro 901“ hat Hersteller be quiet! nun die weiße Variante des Gehäuses auf den Markt gebracht. Wir haben es getestet!
Von Christoph Miklos am 12.03.2024 - 21:43 Uhr

Fakten

Hersteller

be quiet!

Release

März 2024

Produkt

Gehäuse

Preis

ab 298,99 Euro

Webseite

Media (8)

Fazit & Wertung

Christoph meint: Top-Gehäuse!

Auch als weiße Version überzeugt das Dark Base Pro 901 von be quiet! auf ganzer Linie! Die enorme Flexibilität des Towers begeistert von der ersten Sekunde an. Mit nur ein paar Handgriffen kann man aus einem Silent-Gehäuse ein Mesh-Case für mehr Kühlpower machen. Für den Big-Tower sprechen aber auch die erstklassige Verarbeitungsqualität, das üppige Platzangebot (zahlreiche Festplatten und große Radiatoren), die hohe Kühlleistung (vor allem mit Mesh-Einsätzen) und das extrem umfangreiche (I/O-)Panel (Lüfterregelung, RGB-Beleuchtung, USB-C). Auch die besonders nutzerfreundlichen Staubfilter für Front und Netzteil wissen zu gefallen.

95%
Verarbeitung
10
Platzangebot
10
Montage
10
Kühlung
10
Lautstärke
10
Ausstattung
10
Optik
9
Gewicht
8
Preis
7
Richtig gut
  • top Verarbeitung
  • schicke und dezente Optik (endlich in Weiß!)
  • anpassbare RGB-Beleuchtung (Streifen)
  • enorm viel Platz
  • massig Lüfterplätze und Platz für Radiatoren
  • drei potente und leise PWM-Lüfter vorinstalliert
  • durchdachter Innenraum
  • Mainboardträger lässt sich ausbauen und inventieren
  • üppiges und modernes I/O-Panel
  • Airflow
  • überzeugendes Kabelmanagement
  • Seitenteile lassen sich einfach entfernen
  • Staubfilter (Front, Boden)
  • Front und Deckel wahlweise geschlossen und mit Schalldämmmatten oder offen mit Mesh nutzbar
  • integrierte Grafikkartenstütze
  • Lieferumfang
Verbesserungswürdig
  • kein Staubfilter für den Deckel
  • schwer
  • kein Schnäppchen
  • SSDs müssen immer verschraubt werden
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen