Einleitung und Datenblatt

Einleitung
Der bekannte Lautsprecher-Hersteller Teufel präsentiert mit dem Concept C ein neues 2.1-Set, welches nicht nur Gamer ansprechen soll. Wir haben das hochwertige Speaker-Set auf den Prüfstand geschickt!
Über Lautsprecher Teufel
Teufel gehört zu den führenden deutschen Herstellern von Hi-Fi-, Multiroom- sowie Heimkinosystemen und ist Europas größter Audio-Direktvertrieb. Das Unternehmen wurde 1980 in Berlin gegründet und bietet neben Stereo- und Heimkino-Lautsprechern auch die Multiroom-Streaminglösung Raumfeld sowie PC-Systeme und Kopfhörer. Seit der Gründung setzt das Unternehmen Trends bei Themen wie Surroundklang oder THX-zertifizierter Heimkinosets. Das Teufel-eigene Raumfeld-System zeichnet sich aus durch seine technische Leistungsfähigkeit und kompromisslosen Hifi-Klang. Denn guter Sound steht bei Teufel stets an erster Stelle. Zahllose Auszeichnungen von Verbrauchern und Fachpresse belegen den Erfolg.
Datenblatt
Satelliten-Lautsprecher CS 25 FCR Mk3 • Maße: 9,50x10x14,10 cm (TxBxH) • Gewicht: 0,72 kg • Dauerbelastbarkeit: 60 Watt • Impulsbelastbarkeit: 120 Watt • Empfindlichkeit: 85 dB • Maximaler Schalldruck: 103 dB/1m • Nennimpedanz: 4 -8 Ohm • Frequenzbereich: 150 - 20000 Hz • Ausgangsleistung Maximal Satelliten-Kanal: 30 Watt (20 Watt Sinus) • Hochtöner (Durchmesser): 19,00 mm • Hochtöner (Material): Seide • Mitteltöner (Durchmesser): 80,00 mm • Mitteltöner (Material): Zellulose, beschichtet
Aktiv-Subwoofer CC 2014 SW • Maße: 32x31,50x35 cm (TxBxH) • Gewicht: 0,75 kg • Maximaler Schalldruck: 108 dB/1m • Frequenzbereich: 40 - 150 Hz • Tieftöner (Durchmesser): 200,00 mm • Tieftöner (Material): Zellulose, beschichtet • Gehäuseaufbau: Bassreflex, DPU • Gehäusematerial: MDF • Verstärker-Technologie: Class-D • Ausgangsleistung Maximal Subwoofer-Kanal: 150 Watt (100 Watt Sinus) • Standby-Leistungsaufnahme: 0,40 Watt • 2.1 USB-Soundkarte • Anschlüsse: NFC, Klinkenbuchsen-Eingang 3,5 mm, Mikrofon-Eingang 3,5mm, Kopfhörer Ausgang 3,5mm, Bluetooth
Testsystem
• Mainboard: ASUS ROG Rampage V Extreme • Prozessor: Intel Core i7-5960X Extreme Edition @ 8x 4.0 GHz • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX DIMM Kit 16GB, DDR4-2800 • Grafikkarte: 2x EVGA GeForce GTX 980 SLI • Prozessorkühler: EKL Alpenföhn K2 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: OCZ Vector 180 960GB • Gehäuse: Corsair Graphite Series 760T • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 8.1 64-Bit • Peripherie: Razer DeathAdder Chroma, Razer BlackWidow Ultimate Chroma und Astro Gaming A40 Headset • Monitor: LG Electronics Flatron 29EA93-P • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: diverse PC-Spiele, Audio-CDs und Blu-ray Filme

4 Kommentare

Klare um 26.07.2015 - 16:55

Im allgemeinen kann ich den Testergebnissen zustimmen. Es gibt aber aus meiner Sicht einen gravierenden Kritikpunkt was die Abschaltautomatik betrifft. Das Concept C schaltet nach ca. 10-15 Minuten automatisch ab wenn kein Signal anliegt. Dies wäre unproblematisch wenn sich die Lautsprecher dann wieder automatisch einschalten würden wenn ein neues Signal anliegt. Dies ist aber nicht der Fall, man muß erneut den Puck drücken um die Lautsprecher anzuschalten. Es gibt auch keine Möglichkeit die Abschaltautomatik zu deaktivieren. Somit ist das Concept C aus meiner Sicht als PC Lautsprecher ungeeignet. Solange ein PC angeschaltet ist sollten sich die Lautsprecher nicht automatisch ausschalten. Man stelle sich nur vor man erhält einen Anruf am PC via Skype, hört diesen Anruf aber nicht, da die Lautsprecher deaktiviert sind.

Gast um 01.11.2015 - 20:44

Wie kommt ihr denn auf die Gewichtsangabe bei dem Woofer? Wenn der einen 200mm Tieftöner beherbergen soll und aus MDF gefertigt ist kann da was mit dem 0,75Kg nicht passen.

mboehringer um 18.01.2016 - 18:58

haja... da hat man halt net auspasst. wiegt 12kg das teil. morgen iss das set bei mir:-)

mboehringer um 18.01.2016 - 19:02

selber net "auspasst". heißt natürlich aufpasst... schotter.

Kommentar schreiben