Roccat Burst Pro Air - Test/Review
Roccats Leichtmaus-Lineup erhält Zuwachs mit Burst-Form und High-End-Technik, die wahlweise mit und ohne Kabel verwendet werden kann.
Von Christoph Miklos am 07.05.2022 - 03:45 Uhr

Fakten

Hersteller

ROCCAT

Release

April 2022

Produkt

Maus

Preis

ab 99,99 Euro

Webseite

Media (8)

Fazit & Wertung

Verarbeitung
Technik
Ausstattung
Handling
Treiber
Preis
90%

Christoph meint: Tolle Technik trifft auf extreme Präzision!

Hier passt -fast- alles: Für knapp 100 Euro liefert Roccat mit der neuen Burst Pro Air eine mehr als gute kabellose Lightweight-Mouse ab, die vor allem Personen mit großen Händen glücklich machen wird. Der Nager punktet mit einem extrem präzisen Sensor, erstklassigen Switches und einer übersichtlichen Software. Erfreulich ist auch die Tatsache, dass der Hersteller das geringe Gewicht ohne „Löcher-Gehäuse“ erzielt hat. Last but not least wissen auch die hohe Gleitfähigkeit, üppige Akkulaufzeit, verzögerungsfreie Funktechnik und schicke RGB-Beleuchtung zu gefallen. Klare Empfehlung!

Award

Richtig gut
  • saubere und stabile Verarbeitung
  • geringes Gewicht ohne Löcher
  • hohe Gleitfähigkeit
  • ausreichend langes und flexibles Datenkabel
  • extrem präziser Sensor
  • spitzen Switches (Haupt-Maustasten)
  • ordentliche Akkulaufzeit
  • verzögerungsfreie Funktechnik
  • Schnellladefunktion
  • Profile, Makros
  • Onboard-Speicher
  • Easy-Shift-Funktion
  • sehr gute Ergonomie (Rechtshänder)
  • umfangreiche und übersichtliche Software
  • anpassbare und "lernfähige" RGB-Beleuchtung
  • NVIDIA Reflex Compatible zertifiziert
Verbesserungswürdig
  • nicht geeignet für Linkshänder
  • kein Schnäppchen

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen