Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Speziell für Streamer/YouTuber hat Razer die neue „Kiyo Pro“ auf den Markt gebracht. Was die 1080p-Webcam mit USB-Typ-C-Anschluss leistet, könnt ihr in unserem ausführlichen Testbericht nachlesen! Über Razer
Razer ist der weltweit führende Anbieter von professioneller Gaming-Hardware, Software und Systemen. 1998 wurde das Unternehmen in Carlsbad, Kalifornien, gegründet. Heute hat Razer weltweit neun Niederlassungen. Razer-Produkte werden von den anspruchsvollsten Profi-Gamern weltweit in Turnieren benutzt und bieten Spielern den entscheidenden Wettbewerbsvorteil durch Spitzentechnologie und preisgekröntes Design. Wir leben unser Motto: For Gamers. By Gamers.
Datenblatt
• Sensor: 1/2.8" CMOS (Sony STARVIS IMX327), 2.1 MP • Auflösung: 1920x1080 Pixel (60fps), 1280x720 Pixel (60fps), 640x480 (30fps), 480x360 (30fps) • Anbindung: USB-C 3.0 (Buchse) • Besonderheiten: integriertes Mikrofon (stereo), Autofokus, Sichtwinkel (80° bis 103°), Webcam-Abdeckung, HDR, USB-Kabel (1.5m)
Preis: 210 Euro (Stand: 27.03.2021)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero • Prozessor: AMD Ryzen 9 5950X • Arbeitsspeicher: Ballistix Elite DIMM Kit 32GB, DDR4-4000 • Grafikkarte: ASUS ROG Strix GeForce RTX 3090 OC • Prozessorkühler: Alpenföhn Gletscherwasser 360 High Speed • Wärmeleitpaste: Arctic MX-4 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 PLUS • Festplatten: KIOXIA EXCERIA PLUS SSD 2000GB • Gehäuse: be quiet! Silent Base 802 weiß • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer Viper Ultimate, Sharkoon PureWriter RGB, EPOS Sennheiser GSP 670 • Monitor: LG UltraGear 34GN850-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C

Kommentar schreiben