Plextor M7V 512GB - Test/Review
Erneut nimmt Plextor den Value-Bereich (preisbewusste Anwender) in den Fokus.
Von Christoph Miklos am 22.04.2016 - 03:13 Uhr

Fazit und Wertung

Verarbeitung
Leistung
Preis
80%

Mit der neuen M7V liefert Plextor eine sehr gute Value-SSD bzw. Upgrade-SSD ab. Für unser Testmuster sprechen neben der guten Alltags-Performance auch die saubere Verarbeitungsqualität und die ordentliche Lebensdauer. Puncto Performance gefällt in erster Linie die solide Schreibrate - sofern keine Datenmengen über sechs Gigabyte bewegt werden. Gravierende Leistungseinbrüche wie mit der Crucial BX200 bleiben aber -zum Glück- aus. Weniger glücklich waren wir über die recht hohe Leistungsaufnahme unter Last (Schreiben). Auch wäre ein stromsparender DevSleep-Modus sehr wünschenswert gewesen - vor allem für Notebook-Anwender. Schlussendlich kann aber das sehr gute Preis-/Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Award

Richtig gut
  • saubere Verarbeitung
  • gute Alltagsleistung
  • ordentliche Lebensdauer (TBW)
  • drei Jahre Garantie
  • Preis
Verbesserungswürdig
  • Leistungsaufnahme unter Last (Schreiben)
  • geringe Schreibrate bei Datenmengen über 6 GB
  • kein DevSleep-Modus

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen