Innenraum & Kühlung

Innenraum
Der schwarz beschichtete Innenraum ist frei von scharfen Kanten und setzt auf das bekannte Zwei-Kammern-System. Unter der Kunststoff-Netzteilabdeckung findet ein ATX-Netzteil mit einer Länge von maximal 165 Millimetern Platz, wenn der HDD-Käfig installiert ist. Ab Werk bietet unser Testmuster zwei 3,5/2,5-Zoll- und zwei 2,5-Zoll-Laufwerksträger. Mit separat erhältlichem Zubehör lassen sich zwei weitere 3,5- oder 2,5-Zoll-Laufwerke auf der Netzteilabdeckung unterbringen. Bei entferntem HDD-Käfig kann eine Festplatte direkt im Gehäuseboden verschraubt werden. Das Gehäuse bietet ausreichend Platz im Innenraum für bis zu 16.9 Zentimeter hohe CPU-Kühler, sieben Erweiterungskarten und Mainboards bis zum ATX-Format. Die maximale Grafikkartenlänge beträgt ausreichende 34.1 Zentimeter mit Frontlüfter (36 Zentimeter ohne Lüfter). Eine vertikale Grafikkartenmontage ist nicht möglich. Die Montage der Erweiterungskarten erfolgt mit den bewährten Rändelschrauben, die einen Schraubenzieher meist überflüssig machen. Der Mainboardtray besitzt eine große Aussparung auf Höhe der CPU, so dass eine Kühlerinstallation mit Backplate auch im eingebauten Zustand möglich wird. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Kabeldurchführungen (mit Gummischoner) zum rückwärtigen Verstauen der Verbindungskabel.
Kühlung
Im Werkszustand bietet das Fractal Design Gehäuse zwei vorinstallierte Lüfter (1x 140 mm Front und 1x 120 mm Heck), die für eine gute Kühlleistung sorgen.
Weitere Lüfter-Montagemöglichkeiten:
3x 120 / 2x 140 mm (Vorderseite) 2x 120 / 140 mm (Deckel) 1x 120 mm (Rückseite) 1x 120 mm (Boden)
Die Radiator-Mountings (bei teilweisem Verzicht auf ODD-/HDD-Käfig):
1x max. 360 / 280 mm (Vorderseite, max. 70 mm Tiefe / 145 mm Breite) 1x max. 240 mm (Deckel) 1x max. 120 mm (Rückseite) 1x max. 120 mm (Boden)
Preis und Verfügbarkeit
Das Fractal Design Define 7 Compact ist ab sofort im Handel erhältlich. Der Preis beträgt knapp 103 Euro (Stand: 03.11.2020).

Kommentar schreiben