Fazit & Wertung

Christoph meint: Klasse Nager für Shooter-Zocker mit größeren Händen!

Fazit von Christoph

Bei der Ironclaw RGB hat Corsair -fast- alles richtig gemacht. Der Nager punktet mit einer sehr guten Verarbeitungsqualität, hohen Langlebigkeit und präzisen Sensortechnik. Auch puncto Ausstattung (sieben Tasten, RGB-Beleuchtung, Onboard-Speicher) gibt es an der Maus nichts zu kritisieren. Ebenfalls für unser Testmuster spricht die übersichtliche sowie leicht konfigurierbare Software. Auch der Preis von 60 Euro wirkt, angesichts der zahlreichen Pro-Punkte, nur wenig abschreckend. Über die wenigen Detailpatzer kann man gerne hinwegsehen, denn im Großen und Ganzen liefert die Ironclaw RGB eine beeindruckende Performance ab.

Verarbeitung
9
Technik
10
Ausstattung
9
Handling
9
Treiber
9
Preis
8

9

Pro
  • saubere und stabile Verarbeitung
  • hochwertige Omron-Switches
  • angenehmes Gewicht
  • ausreichend langes und flexibles USB-Kabel
  • 7 programmierbare Tasten
  • extrem präziser Sensor
  • liegt gut in der Hand (Rechtshänder)
  • Druckpunkt der Tasten
  • alle Tasten gut erreichbar
  • rutschfeste Seitenflächen
  • hohe Gleitfähigkeit
  • ausreichend langes Datenkabel
  • umfangreiche und übersichtliche Software
  • Profile, Markos
  • Onboard-Speicher
  • anpassbare RGB-Beleuchtung
  • fairer Preis
Contra
  • keine Gewichtsanpassung
  • nicht geeignet für Linkshänder
  • nur bedingt gut geeignet für Personen mit kleinen Händen

Kommentar schreiben