Cooler Master HAF 700 - Test/Review
Mit dem HAF 700 EVO hat Hersteller Cooler Master ein wahres „MONSTER“-Gehäuse auf den Markt gebracht.
Von Christoph Miklos am 29.10.2022 - 04:49 Uhr

Fakten

Hersteller

Cooler Master

Release

September 2022

Produkt

Gehäuse

Preis

ab 359,88 Euro

Webseite

Media (10)

Fazit & Wertung

Verarbeitung
Platzangebot
Montage
Kühlung
Lautstärke
Ausstattung
Optik
Gewicht
Preis
90%

Christoph meint: Spitzen High-End Tower!

Das HAF 700 EVO war und ist ein tolles Gehäuse für Enthusiasten - aber leider verdammt teuer. Mit dem neuen Non-EVO-Modell hat Hersteller Cooler Master nun eine erschwinglichere Version auf den Markt gebracht, bei der man nur kleinere Abstriche bei der Ausstattung hinnehmen muss. Das Grundkonzept bleibt nämlich erhalten: Wertige Verarbeitung trifft auf viel Platz und einen großartigen Airflow. Ebenfalls mit von der Partie sind wieder die praktischen Multi-Funktionsblenden, das spitzen Kabelmanagement, die sehr guten RGB-Lüfter und der vorinstallierte Lüfter-/RGB-Hub. Auch beim Front I/O-Panel hat sich CM keine Patzer erlaubt. Lediglich das Fehlen von feinmaschigen Staubfiltern können wir bekritteln.

Award

Richtig gut
  • hochwertige und saubere Verarbeitung
  • schicke (RGB-)Optik
  • sehr viel Platz
  • ausreichend Lüfterplätze und Platz für Radiatoren
  • enormer Airflow (5 vorinstallierte Lüfter)
  • durchdachter Innenraum
  • sehr gutes Kabelmanagement
  • Lüfter- und RGB-Hub
  • modernes und üppiges I/O-Panel
  • modularer HDD-Käfige
  • praktische Multi-Funktionsblenden
  • Front, Deckel und Seitenteil leicht entfernbar
Verbesserungswürdig
  • keine feinmaschigen Staubfilter
  • hohes Gewicht
  • maximale Kühlerhöhe könnte höher sein
  • 2.5"-Laufwerke müssen nach wie vor mit einem Schraubenzieher fixiert werden

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen