Audio-Technica ATH-GDL3 - Test/Review
Mit dem ATH-GDL3 und ATH-GL3 stellt das japanische Traditionsunternehmen Audio-Technica zwei brandneue Hi-Fi-Gaming-Headsets vor. Wir durften das ATH-GDL3 mit offener Bauweise auf den Prüfstand schicken.
Von Christoph Miklos am 15.04.2022 - 14:55 Uhr

Fakten

Hersteller

Audio-Technica

Release

März 2022

Produkt

Headset

Preis

ab 123,90 Euro

Webseite

Media (10)

Fazit & Wertung

Verarbeitung
Klang
Tragekomfort
Mikrofon
Anbindung
Preis
90%

Christoph meint: Empfehlung der Redaktion!

Nach einer längeren Pause meldet sich Audio-Technica im Gaming-Sektor zurück - und das mit Erfolg! Das neue ATH-GDL3 mit seiner offenen Bauweise konnte uns überzeugen. Für unser Testmuster sprechen die leichte Bauweise, der angenehme Tragekomfort und die hohe Kompatibilität (geeignet für PC und Konsolen). Im akustischen Bereich bekommt man guten HiFi-Klang geboten, der vor allem bei den Mitten punktet. Auch das Mikrofon, meistens ein Problemkandidat bei Gaming-Headsets, kann sich hören lassen. Angesichts der zahlreichen Pro-Punkte können wir bedenkenlos eine Kaufempfehlung für das Audio-Technica ATH-GDL3 aussprechen!

Award

Richtig gut
  • saubere Verarbeitung
  • HiFi-Design
  • angenehmes Gewicht
  • hoher Tragekomfort
  • präsente Mitten und recht kraftvoller Bass
  • sehr gutes und abnehmbares Mikrofon
  • ausreichend lange und austauschbare Audiokabel
  • auch geeignet für Konsolen und Smart Devices
  • Polsterung austauschbar
Verbesserungswürdig
  • Höhen könnten eine Spur präziser sein

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen