Fazit und Wertung

Christoph meint: Klare Kaufempfehlung!

Fazit von Christoph

Das neue Z170 Pro Gaming ist das ideale Mainboard für etwas anspruchsvollere Anwender bzw. Zocker. Für das preislich fair kalkulierte Board sprechen die hochwertigen Bauteile, das durchdachte Layout, die Ausstattung und natürlich das übersichtliche Bios mit grafischer Oberfläche. Puncto Leistung kann das Z170 Pro Gaming problemlos mit der teureren Konkurrenz mithalten. Bereits jetzt haben uns (auch) der geringe Stromverbrauch und das ausgeklügelte Kühlkonzept gefallen. Einen weiteren Pluspunkt bekommt unser Testmuster für die zahlreichen „Gamer-Features“. Trotz kleiner Kritikpunkte können wir eine Kaufempfehlung für das ASUS Board aussprechen.

Leistung
9
Technik
9
Verarbeitung
10
Bios
10
Ausstattung
9
Preis
8

9

Pro
  • sehr gute Leistung
  • moderne und ausgereifte Technik
  • DDR4-3.400-Support
  • ausreichend Steck- und Anschlussplätze
  • SATA-Express, M2, USB 3.1
  • interessante Gamer-Features (Sonic Radar II, Game First III)
  • hochwertige Verarbeitung
  • Layout
  • umfangreiches und übersichtliches UEFI-Bios
  • OC-Features
  • fairer Preis
Contra
  • kein Power- und Reset-Button
  • keine Debug-Anzeige
  • SLI/CF nur mit x8-Anbindung

7 Kommentare

Alex um 30.12.2015 - 01:24

Hallo Christoph, schöner Test, danke dafür. Aber warum führst du SLI/CF nur mit x8-Anbindung bei Contra auf? Mir ist kein 1151 board in ähnlicher Preisklasse bekannt, welches im SLi x16 Anbindung hat. Das geht dann ab ca. 350,- Euro los.

Hartmut um 23.03.2016 - 18:48

Wie kommt ihr auf die niedrigen Datenraten der Schittstellen, nur 201 MBs lesen z.B. Ich habe meine alte SSD in ein externes Gehäuse gesteckt und damit über 415 MBs gemessen, hinten UND vorne. SATA 6 G geht bei der schnelleren Variante sequentiell bei Crystal Disk-Mark auch über 549 MBs im lesen mit eine 850 evo 500 GB. 31 MBs lang sind 248 mbits, ein bisschen sehr wenig für ein 1 gbits-controller. Andere Seiten kamen bei diesem Controller auf mehr als 940 Mbits.

Christoph Miklos (Website) um 23.03.2016 - 18:51

Hallo Hartmut, du beantwortest deine Frage selbst - du hast eine SSD benutzt. Wir haben einen sehr flotten USB 3.0 Stick (USB 3.0 Port wird eher mit Sticks verwendet). LG Christoph

Hartmut um 23.03.2016 - 19:12

Wenn man schon Messergebnisse veröffentlicht dann doch bitte mit dem schnellst möglichen Instrument, ihr habt ja gar nicht die Schnittstelle des Boards gemessen sondern den USB-Stick. Denke mal das Lan ähnlich. Wird auch sehr oft mit Festplatten verwendet, wobei an USB 2.0 Ports die langsamer sind als die Ports selber offenbar durch Syncronisationsverluste. USB 2 mit mit der SSD bei dem Board übrigens über 42 Mbits schnell. Klar, eine HD läuft immer mit der selben Drehzahl, die kann nicht einfach mal runterdrehen wenn die Schnittstelle das Tempo nicht schafft, also muss das in den cache geladen werden die HD mit den lesen aussetzten und warten bis genug aus dem cache gelesen worden ist um dann weiter zu lesen. Kam mit 7200 er HD nur auf ca. 31 MBs, nur mal so als Tip. Ein weiterer Grund warum USB 2.0 HDs ein NoGo sein sollten.

Hartmut um 03.04.2016 - 20:47

Könntet ihr vielleicht mal die Hifi-Qualis des Supreme-FX testen? Meine Ohrhörer die eher hochtonschwach waren haben da viel stärkere Höhen und neue Logitech-Breitbandboxen von denen ich ähnliche wo anders hab sind damit in den Höhen so stark dass ich um ganze 8 db absenken muss damit sich das normal anhört. Die anderen Logitech sind auch eher hochtonschwach. Glaube einmal gelesen zu haben dass Supreme-FX die Mitten absenkt was für Gaming-HW typisch sei. Das wäre ein starker Minuspunkt, denn Sound sollte bei ein HW immer so neutral wie möglich rüber kommen, irgendwelche Kids die das anders sehen haben m.E. keine Ahnung.

Frank um 22.07.2016 - 10:11

Hallo, danke für den Test...aber eine Frage habe ich zum Windows 10 Bootvorgang. Mein ASUS Z170 Pro Gaming macht beim Start eine ca 10 Sekunden Pause in der man ins BIOS gelangen könnte. Ist das beim Gigabyte board auch so? Ich habe auch keine Möglichkeit gefunden diese Zeit zu verkürzen, auch das neueste update brachte da nichts.

Suchti um 18.11.2016 - 13:30

Hat das Mainboard einen integrierten Grafik chip? Nicht vom Prozessor ! Danke für Antworten

Kommentar schreiben