Nun ist es offiziell: Microsoft wird im Laufe des Monats Mai das Update "21H1" (May Update) für Windows 10 freigeben. Der Patch wurde Mitte April an Windows-Insider im Beta- und Release-Preview-Channel ausgeteilt.
Wie beim letzten großen Update 20H2 im Herbst wird 21H1 zur Freigabe (in Wellen) wie ein normales Update zum monatlichen Patchday installiert, weil alle wesentlichen Vorbereitungen bereits zuvor im Hintergrund getroffen wurden.
21H1 wird allerdings keine zahlreichen Neuerungen wie Herbst-Patches bringen. Für viele Menschen könnte wichtig werden, dass Windows 10 ab Mai externe Windows-Hello-Kameras unterstützen wird. Darüber hinaus: Der Windows Defender Application Guard (WDAG) soll für eine bessere Performance angepasst werden.
Natürlich sind auch diverse Hotfixes und Sicherheitsupdates enthalten.

Kommentar schreiben