Microsoft soll das nächste große Windows-Update für Mai 2020 vom 26. bis 28. Mai an Nutzer seines Betriebssystems Windows 10 verteilen, wie eine offizielle Roadmap aus der Microsoft Tech Community belegt.
Bereits vor einem Monat hatten wir berichtet, das mit der neuen Windows-10-Version auch die CPU-Belastung bei der Such-Funktion verringert wird. Die Aktualisierung der Windows Search Plattform in Windows 10 wird zusätzlich auch für eine bessere Performance des Betriebssystems sorgen, wenn im Rechner HDD-Platten zum Einsatz kommen, wie Windows Latest berichtet.
Microsoft selbst erklärt die Leistungssteigerung dadurch, dass der Prozess Windows Search Indexer überarbeitet wurde. So werde die Anzahl der Zugriff auf die HDD deutlich reduziert, wenn auf die Festplatte gerade durch andere Prozesse zugegriffen wird. Die Nutzer profitieren damit in der alltäglichen Arbeit mit Windows 10, indem Windows 10 insgesamt flüssiger laufe. Die Verbesserungen des Windows Search Indexer machen sich aber nur bei HDDs und nicht SSDs bemerkbar, denn bei letzteren sind Schreib- und Lesezugriffe ohnehin deutlich schneller als bei HDDs.
Zu den wichtigsten weiteren Neuerungen von Windows 10 Mai 2020 Update zählen: Hardwaretreiber per Windows-Update, Reset aus der Cloud, vereinfachtes Bluetooth-Pairing und eine Schnellsuche direkt im Startmenü.

Kommentar schreiben