Thermaltake ToughPower GF3 1650W - Test/Review
Pünktlich zum Launch der neuen, stromhungrigen Next-Gen-Hardware (GeForce RTX 4090 Grafikkarte und AMD Ryzen 9 7950X Prozessor) hat uns Hersteller Thermaltake sein neues ToughPower GF3 1650W Netzteil zukommen lassen, welches zwei 16-Pin PCIe 5.0 Stromstecker besitzt und den neuen Intel ATX 3.0 Standard erfüllt.
Von Christoph Miklos am 23.10.2022 - 03:31 Uhr

Technik & Ausstattung

Technik


Das Thermaltake ToughPower GF3 1650W, welches den neuen Intel ATX 3.0 Standard erfüllt, besitzt ein (voll)modulares Kabelmanagement und setzt auf einen sehr hohen Wirkungsgrad (durchschnittlich über 90 Prozent). Darüber hinaus punktet die PSU mit einem effektiven sowie leisen 140-mm-Lüfter. Bei der Plattform setzt Thermaltake auf die Erfahrung von Fertiger CWT. Die Schaltung entspricht einem DC-DC Design mit LLC-Resonanzwandlung und Active Clamp Technologie. Bei den Kondensatoren kommen hochwertige japanische Modelle von Rubycon (alle 105°C) zum Einsatz. Die Lötqualität im Innenraum ist sehr gut. Bei der 1650-Watt-Version ist die 12-Volt-Leitung für bis zu 137.5 Ampere ausgelegt (Single-Rail). Diese Leistung reicht locker für jedes moderne High-End Gaming-System aus. Ebenfalls besitzt das Netzteil die ErP Lot 6 EU-Norm. Diese Norm schreibt vor, dass ein Computersystem im Standby-Betrieb und im ausgeschalteten Zustand nicht mehr als 1 Watt verbrauchen darf, seit Januar 2012 liegt die Obergrenze sogar bei 0,5 Watt. Nur Computersysteme, die zukünftig diese Norm erfüllen, werden die CE-Zertifizierung erhalten.

Schutzschaltungen


Schutzschaltungen Vorhanden Getestet/Bestanden
ÜBERSPANNUNGSSCHUTZ (OVP) Ja Ja/Ja
UNTERSPANNUNGSSCHUTZ (UVP) Ja Ja/Ja
KURZSCHLUSSSCHUTZ (SCP) Ja Ja/Ja
ÜBERSTROMSCHUTZ (OCP) Ja Ja/Ja
ÜBERLASTSCHUTZ (OLP) Ja Ja/Ja
ÜBERHITZUNGSSCHUTZ (OTP) Ja Ja/Ja

Intel Haswell-Ready: JA


Auf Nachfrage bei Thermaltake wurde uns mitgeteilt, dass unser Testmuster die Zero Load-Technologie unterstützt. Demnach sind die 0.05 Ampere, welche die neuen Intel Haswell Prozessoren im Stromsparmodus benötigen, ohne Probleme möglich.

Ausstattung


Über folgende Anschlüsse verfügt das Netzteil: Sämtliche Kabelstränge sind abnehmbar. Im Lieferumfang enthalten sind: Montageschrauben, mehrere Kabelbinder, eine Tasche für nicht verwendete Kabelstränge, ein Quick-Start-Guide und ein Handbuch.

1 Kommentar

Namamiri vor 25 Tagen

Hallo, Wieviel Watt liefert den einer der 12VHPWR anschlüsse. Laut ATX 3.0 sollen die Stecker ja nur max 450 Watt liefern. Aber die 4090 kann bis zu 600 Watt Powerlimit haben wenn man ihm anbietet. Wenn es möglich ist wird im Afterburner und co. Der Regler für das Powerlimit freigeschaltet auf über 100% bis 130%. Danke schon einmal für die Hilfe. Wichtig: Die "PCIe 5.0" Stecker werden 12VHPWR genannt auch in allen Marketingmaterialien.

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen