Take-Two: Kauft Browsergame-Anbieter Zynga
Der Publisher des Videospiel-Bestsellers „Grand Theft Auto“, Take Two Interactive, übernimmt den Spieleanbieter Zynga.
Von Christoph Miklos am 10.01.2022 - 19:46 Uhr - Quelle: handelsblatt.com

Fakten

Plattformen

Xbox Series S

Xbox Series X

PlayStation 5

Switch Lite

PlayStation 4 Pro

Xbox One X

Switch

PlayStation 4

Xbox One

PC

Publisher

Rockstar Games

Entwickler

Rockstar Games

Release

11.11 2021

Genre

Action

Typ

Vollversion

Pegi

16

Webseite

Preis

ab 55,49 Euro

Media (11)

Der Publisher des Videospiel-Bestsellers „Grand Theft Auto“, Take Two Interactive, übernimmt den Spieleanbieter Zynga.
Bei dem Deal werde der Macher von Browser‧games wie der „Farmville“-Reihe mit mehr als zwölf Milliarden Dollar bewertet, teilte der US-Konzern am Montag mit. Das ist deutlich mehr als nach dem Börsengang 2011, als am Jahresende rund neun Milliarden Dollar Börsenwert zu Buche standen.
Die ausstehenden Zynga-Aktien würden für 9,86 Dollar je Papier erworben. Das entspricht einem Plus von mehr als 64 Prozent zum letzten Schlusskurs. Die Übernahme solle bis Ende Juni abgeschlossen sein, hieß es. Zynga selbst verdient vor allem mit Verkäufen innerhalb seiner Spiele Geld: Die Spieletitel selbst sind für Nutzer kostenfrei, Zusatzinhalte oder Spielressourcen können käuflich erworben werden.

Kommentar schreiben