Nach über zwei Jahren, 25 Updates und zig kostenlosen DLCs neigt sich die Ära von DICEs Krieg-der-Sterne-Shooter Star Wars: Battlefront 2 dem Ende. Und um die Vergangenheit noch ein letztes Mal zu zelebrieren, enden die Entwickler mit einem Knall.
Das Scarif-Update bringt euch am 29. April 2020 nicht nur den neuen Schauplatz aus Rogue One (und damit den besten DLC des 2015er Vorgängers), sondern auch die Ära der Rebellion in den Modus Vorherrschaft. Außerdem wird der Singleplayer um neue Instant-Action-Szenarien erweitert. Wie im Koop könnt ihr nun auch komplett solo an objective-basierten Schlachten teilnehmen und gemeinsam mit KI-Kollegen Punkte erobern, um die Front weiter nach vorne zu verlagern.
Außerdem gibt's neue Outfits, unter anderem Palpatines Look aus Episode 9 sowie Reys gelbes Lichtschwert. Auch Darth Maul bekommt ein alternatives Skin aus der Clone-Wars-Serie. Alle Details zum neuen Update findet ihr in diesem Video:

Kommentar schreiben