Verarbeitung & Design

Äußere Erscheinungsbild
Unser Testmuster gibt es ausschließlich in der Farbe Schwarz. Das Fara B1 misst 207x446x401 mm (B x H x T) und bringt knapp sechs Kilogramm auf die Waage. Das Grundgerüst ist aus Stahl und Kunststoff gefertigt. Das linke Seitenteil besteht aus Glas, welches mit vier großen Schrauben fixiert wird. Die Vorderseite bietet großzügige Mesh-Öffnungen an den Seiten und eine dezente LED-Beleuchtung des Silverstone-Logos. An der Oberseite sind Lufteinlässe vorhanden, die durch einen abnehmbaren Staubfilter geschützt werden. Silverstone setzt auf ein schlichtes sowie zeitloses Design. Eine Tür oder Front-Laufwerksschächte sucht man vergebens. Hinter der abnehmbaren Front findet man die Montagemöglichkeiten für drei 120er oder zwei 140er Lüfter. Ein 280er Radiator würde dort ebenfalls Platz finden. Unter dem Top lassen sich zwei 120- oder ein 140-mm-Lüfter verbauen. Alternativ kann man dort auch einen 120er- bzw. 240er-Radiator verschrauben. Im Heck-Bereich hat der Hersteller einen hauseigenen 120-mm-Lüfter vormontiert. Das Top-I/O-Panel hält zwei USB 3.0-Ports, einen USB 2.0-Port sowie eine 3.5-mm-Klinkenbuchse bereit. Einen Reset- und Power-Schalter gibt es natürlich auch. Vier gummierte Standfüße sorgen für eine gute Vibrationsentkopplung. Für den Staubschutz des Netzteils gibt es ein herausnehmbares Nylongitter.
Der Lieferumfang umfasst eine Anleitung und die Schrauben für den Einbau der Hardware.
Verarbeitungsmängel konnten wir an unserem Testmuster nicht feststellen.

Kommentar schreiben