Fazit & Wertung

Christoph meint: Überzeugende (Notebook) Gaming Maus!

Fazit von Christoph

Die veranschlagten 80 Euro für die neue Orochi V2 sind definitiv kein Schnäppchen, doch dafür bekommt man Einiges für sein Geld geboten. Da wären zunächst einmal der sehr präzise Sensor, die erstklassigen Schalter und das geringe Gewicht. Ebenfalls für den High-End Nager sprechen die latenzfreie Wireless-Technologie, ordentliche Batterielaufzeit und übersichtliche Software. Last but not least: Auch die hohe Gleitfähigkeit weiß zu gefallen. Mobile Zocker (mit kleinen oder mittelgroßen) können demnach bedenkenlos zugreifen!

Verarbeitung
9
Technik
9
Ausstattung
8
Handling
8
Treiber
9
Preis
8

9

Pro
  • saubere und stabile Verarbeitung
  • niedriges Gewicht
  • sehr präziser Sensor
  • spitzen Switches (Haupt-Maustasten)
  • ordentliche Batterielaufzeit
  • verzögerungsfreie Funktechnik
  • liegt sehr gut in der Hand (Rechtshänder mit kleinen oder mittelgroßen Händen)
  • hohe Gleitfähigkeit
  • übersichtliche und umfangreiche Software
  • Onboard-Speicher, Makros und Profile
Contra
  • kein Schnäppchen
  • nicht geeignet für Linkshänder und Personen mit großen Händen
  • kein RGB (wer es vermisst)

Kommentar schreiben