Publisher und Walking-Dead-Lizenzinhaber Skybound hat den Vertrag mit dem strauchelnden Entwickler Starbreeze gekündigt.
Damit steht Overkill's The Walking Dead vor dem Aus. Overkill Software ist ein Tochterunternehmen des schwedischen Studios Starbreeze. Wie Skybound in einem entsprechenden Blogbeitrag erklärt, habe das Spiel nicht die hohen Erwartungen des Publishers erfüllt und sei eine „Enttäuschung“.
Wir haben unser Bestes getan, um mit Starbreeze zusammenzuarbeiten und viele Probleme zu lösen, die wir mit dem Spiel gesehen haben, aber letztendlich entsprach Overkill's The Walking Dead weder unseren Standards noch ist es die Qualität, die uns versprochen wurde.
Als Konsequenz auf die Beendigung des Vertrags wird Overkill's The Walking Dead in naher Zukunft aus dem Verkauf auf Steam entfernt. Stand jetzt ist es allerdings noch erhältlich.
Entwickler Starbreeze äußerte sich in einer eigenen Stellungnahme zu den Vorgängen. So befinde man sich derzeit im Gespräch mit Skybound, um eine »einvernehmliche Lösung« zu finden und die zweite Season des Spiels doch noch zu beenden und auszuliefern.

Kommentar schreiben