NZXT Function 2 Full-Sized - Test/Review
Hersteller NZXT spendiert seiner Tastaturen-Serie „Function“ ein umfangreiches Upgrade. Die neue „Function 2“ hat unter anderem Enthusiasten-Features wie zum Beispiel optische Switches von Gateron und eine Hotswap-Sockel-Funktion erhalten.
Von Christoph Miklos am 27.02.2024 - 10:38 Uhr

Fakten

Hersteller

NZXT

Release

Ende Februar 2024

Produkt

Tastatur

Preis

ab 159,98 Euro

Webseite

Media (13)

Fazit & Wertung

Christoph meint: Tolle Gaming-Tastatur mit spitzen Switches!

Die neue Function 2 macht vieles richtig und benötigt nur an ein paar wenigen Stellen Verbesserungen. Doch der Reihe nach: Für faire 160 Euro (Full-size-Modell) bekommt man eine wertig verarbeitete Tastatur mit großartigen Schaltern. Die Gateron PURPLE Switches überzeugen nicht nur durch einen präzisen und geschmeidigen Klick, sondern bieten auch einen anpassbaren Auslösepunkt (sehr praktisch für Spieler). Bei der Ausstattung punktet unser Testmuster mit einer bis zu 8.000 Hz schnellen Abfragerate, langlebigen PBT-Tastenkappen, einer anpassbaren Einzeltasten-Beleuchtung, diversen Sonderfunktionen (Lautstärkerad, drei dedizierte Funktionstasten, Tasten-Doppelbelegung), einem Onboard-Speicher und einer übersichtlichen Software. Auch die bequeme Handballenauflage und der ordentliche Lieferumfang sind Pluspunkte für das Eingabegerät von NZXT. Verbesserungspotenzial sehen wir bei der Hot-Swap-Funktion (nur wenige Schaltertypen möglich) und (Tipp-)Lautstärke. Angesichts der zahlreichen Pro-Punkte können wir eine Empfehlung für die NZXT Function 2 Full-Sized aussprechen.

91%
Verarbeitung
9
Anschlag
9
Extras
9
Preis
8
Richtig gut
  • hochwertige und stabile Verarbeitung
  • präziser und geschmeidiger Anschlag (Gateron PURPLE Schalter)
  • Schalter sind vorgeschmiert
  • anpassbarer Auslösepunkt
  • ausreichend langes, flexibles und abnehmbares USB-C-Kabel
  • anpassbare RGB-Beleuchtung (Einzeltasten)
  • diverse Sonderfunktionen (Lautstärkerad, drei dedizierte Sondertasten, Tasten-Doppelbelegung)
  • bis zu 8.000 Hz Abfragerate
  • bequeme Handballenauflage
  • langlebige PBT-Tastenkappen
  • übersichtliche Software für Beleuchtung, Makros und Profile
  • Onboard-Speicher
  • ordentlicher Lieferumfang
  • fairer Preis
Verbesserungswürdig
  • recht lauter Tastenanschlag
  • Hot-Swap-Funktion nur eingeschränkt nutzbar
  • keine zusätzlichen Anschlussmöglichkeiten
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen