Innenraum & Kühlung

Innenraum
Der weiß lackierte Innenraum ist frei von scharfen Kanten und setzt auf das bekannte Zwei-Kammern-System. Das Case fasst ab Werk insgesamt vier Datenträger. Dazu verbaut der Hersteller zwei Stahlrahmen für 2,5″-SSDs hinter dem Mainboard-Tray bzw. oberhalb der Netzteilabdeckung. Zusätzlich können im HDD-Käfig innerhalb der Netzteilkammer zwei 3,5″- oder zwei 2,5″-Datenträger verbaut werden. Dazu stehen ein Kunststoffrahmen und diverse HDD-Schrauben zur Verfügung. Bei unserem Testmuster kommen, wie der Name schon vermuten lässt, adressierbare RGB-Effekte zum Einsatz. Diese werden vollständig über die drei verbauten Lüfter realisiert. Die Ansteuerung der Beleuchtung ist über zwei Wege möglich. Verfügt das verbaute Mainboard über einen 5V-3-Pin-ARGB-Header, dann kann die Steuerplatine direkt mit dem Mainboard verbunden werden. Unterstützt werden alle gängigen Softwarelösungen von ASRock, ASUS, Gigabyte und MSI. Alternativ können die Farben und Modi auch direkt über die Platine und den entsprechenden Taster im I/O-Panel gesteuert werden. An der Lüftersteuerplatine, die sich an der Rückseite des Mainboardtray befindet, können noch drei zusätzliche Lüfter angeschlossen werden. Das Gehäuse bietet ausreichend Platz im Innenraum für bis zu 16.3 Zentimeter hohe CPU-Kühler, sieben Erweiterungskarten und Mainboards bis zum ATX-Format. Die maximale Grafikkartenlänge beträgt 34 Zentimeter. Das Netzteil sollte nicht länger als 17 Zentimeter sein.
Die Montage der Erweiterungskarten erfolgt mit den bewährten Rändelschrauben, die einen Schraubenzieher meist überflüssig machen. Der Mainboardtray besitzt eine große Aussparung auf Höhe der CPU, so dass eine Kühlerinstallation mit Backplate auch im eingebauten Zustand möglich wird. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Kabeldurchführungen (mit Gummischoner) zum rückwärtigen Verstauen der Verbindungskabel.
Kühlung
Im Werkszustand bietet der Tower drei vorinstallierte Lüfter (2x 200 mm Front und 1x 120 mm Heck), die für eine gute Kühlleistung sorgen. Weitere Lüfter-Montagemöglichkeiten:
• Front: 3x 120 mm oder 3x 140 mm oder 2x 200 mm • Heck: 1x 120 mm • Deckel: 2x 120 mm oder 2x 140 mm
Die Radiator-Mountings:
• Front: 1x 360 mm oder 1x 280 mm oder 1x 240 mm • Heck: 1x 120 mm • Deckel: 1x 240 mm
Preis und Verfügbarkeit
Das Montech Air X ARGB ist ab sofort im Handel erhältlich. Der Preis beträgt knapp 80 Euro (Stand: 08.05.2021).

Kommentar schreiben