Jetzt Themen für den gamescom congress 2023 einreichen!
Nirgends werden die Potenziale von Games für den wirtschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Fortschritt so breit gefächert aufgezeigt wie auf dem gamescom congress.
Von Christoph Miklos am 23.06.2023 - 18:06 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Hersteller

Gamezoom.net

Release

Anfang 2000

Produkt

Gaming-Zubehör

Webseite

Nirgends werden die Potenziale von Games für den wirtschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Fortschritt so breit gefächert aufgezeigt wie auf dem gamescom congress. Von künstlicher Intelligenz über Industrieanwendungen bis zum Einsatz im Schulunterricht: vom Know-how der Games-Branche profitieren alle. Für den gamescom congress am 24. August 2023 in Köln können ab sofort Themenvorschläge eingereicht werden. Gefragt sind Beiträge aus den unterschiedlichsten Disziplinen mit einem Bezug zu Computer- und Videospielen. Einreichungen können hier vorgenommen werden. Der „Call for Submissions“ endet am 5. Juli 2023.
In der Bildung, der Industrie, im Gesundheitswesen oder im gesellschaftlichen Zusammenleben – Games und Spiele-Technologien bereichern unser Leben auf den unterschiedlichsten Ebenen. Der gamescom congress zeigt diese vielfältigen Potenziale auf und ist damit einmalig in Europa. Mit rund 800 Gästen vor Ort in Köln und mehr als 140.000 User im Live-Stream begeisterte der Kongress im Vorjahr mehr Menschen als je zuvor. Der gamescom congress richtet sich an Expertinnen und Experten aus den verschiedensten Wirtschaftsbranchen sowie aus Kultur, Pädagogik, Politik, Wissenschaft, Journalismus und der Spielentwicklung.
Für die Einreichung von Themenvorschlägen eignen sich aktuelle Forschungsprojekte oder Praxisbeispiele, in denen Games etwas Besonderes bewirken. Die Themen können breit gefächert sein und zum Beispiel Antworten auf folgende Fragen geben:
- Welchen Einfluss hat die Spieleentwicklung auf künstliche Intelligenz? - Welche Potenziale eröffnet künstliche Intelligenz mit Games für andere Lebensbereiche? - Wie können Games das Lernen befördern? - Wie profitieren Industrie und Mittelstand von Games-Technologien? - Welche Chancen bieten Games im Gesundheitswesen? - Welche Impulse können Games für mehr Klimaschutz setzen? - Welchen Stellenwert haben Games im gesellschaftlichen Miteinander?
Der Kongress findet am 24. August 2023 im Rahmen der gamescom statt, dem weltweit größten Event für Computer- und Videospiele und Europas führender Business-Plattform der Games-Branche. Veranstaltet wird der gamescom congress von der Koelnmesse GmbH und game - Verband der deutschen Games-Branche. Gefördert wird die Konferenz vom Land Nordrhein-Westfalen.
Hinweise für den Einreichungsprozess:
- Themenvorschläge sollen die Potenziale und Herausforderungen von Computerspielen beleuchten, die kein Fachwissen im Bereich Spiele-Entwicklung voraussetzen. - Die Einreichung eines Themas benötigt einen aussagekräftigen Titel und eine Kurzbeschreibung. Eine ausführlichere Präsentation des Themenvorschlags ist zum Zeitpunkt der Einreichung nicht notwendig. - Laufzeit: bis 5. Juli 2023 - Einreichungen auf https://b2b.gamescom.de/gamescom/gamescom-congress/call-for-papers/
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben