Patch 1.02 für Horizon Zero Dawn ist live.
Guerilla geht vornehmlich schwere Crashes an, die Spieler seit dem PC-Release plagen. Allerdings erklären die Entwickler auch, dass weitere Probleme bekannt sind, jedoch erst später behoben werden.
Zunächst beseitigt Update 1.02 einige Ursachen für Abstürze, darunter solche, die durch Treiber-Updates der Grafikkarte verursacht werden. Auch Speicher-Fehler, die zu Crashes führen, sollen nach dem neuen Patch für Horizon Zero Dawn behoben sein.
Des Weiteren nimmt Patch 1.02 einige Verbesserungen an Horizon Zero Dawn vor, die potenziell die Performance des Spiels verbessern könnten. Darunter ein verringerter Speicherverbrauch beim Shader-Streaming und ein Fix für fehlerhafte, auf 30 FPS begrenzte Gesichts-Animationen.

Kommentar schreiben