ENDORFY Navis F280 - Test/Review
Vor wenigen Wochen hat sich das polnische Unternehmen SilentiumPC (SPC Gear) in ENDORFY umbenannt.
Von Christoph Miklos am 17.11.2022 - 02:16 Uhr

Fakten

Hersteller

Endorfy

Release

Oktober 2022

Produkt

Wasserkühlung

Preis

ab 99,90 Euro

Webseite

Media (11)

Einleitung & Datenblatt


Einleitung


Vor wenigen Wochen hat sich das polnische Unternehmen SilentiumPC (SPC Gear) in ENDORFY umbenannt. Pünktlich zur Umbenennung wurde auch die mehr oder weniger neue AiO-Wasserkühlung „Navis F280“ auf den Markt gebracht. Wir haben die Wakü auf den Prüfstand geschickt!

Über ENDORFY


ENDORFY kann auf jeden Wunsch und jede Anforderung eingehen. Alles, was Sie brauchen, ist Ihre Fantasie und Ihre Leidenschaft für Computerhardware. Wir kümmern uns um den Rest und liefern bewährte, funktionale und effiziente Produkte. Diese Kombination wird Sie stolz machen und Sie die Emotionen erleben lassen, die mit Computerhardware, ihrer Konfiguration und PC-Spielen einhergehen.

Datenblatt


• Typ: intern (geschlossenes System) • Kühlkörper: CPU • Kühlkörpermaterial: Kupfer • Kompatibilität: CPU 1150/1151/1155/1156/1200, 1700, 2011-0/2011-1/2011-3/2066, AM4, AM5 • Radiatorgröße: 280mm • Radiatordicke: 28mm • Radiatormaterial: Aluminium • Lüfter: 2x 140mm, 250-1800rpm • Ausgleichsbehälter: N/A • Pumpe: 12V • Anschlüsse: N/A • Herstellergarantie: drei Jahre
Preis: 100 Euro (Stand: 17.11.2022)

Testplattform


• Mainboard: ASUS ROG Crosshair VIII Hero [WI-FI] • Prozessor: AMD Ryzen 9 3950X • Arbeitsspeicher: Ballistix Elite DIMM Kit 32GB, DDR4-3200 • Grafikkarte: KFA2 GeForce RTX 2080 Ti EX [1-Click OC] • Wärmeleitpaste: Arctic MX-5 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 PLUS • Festplatten: Toshiba RC500 500GB • Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer DeathAdder Chroma, Razer BlackWidow Ultimate Chroma und Astro Gaming A40 Headset • Monitor: LG Electronics 34UC79G-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C

Verarbeitung & Lüfter

Verarbeitung


Zum Testzeitpunkt gibt es die ENDORFY Navis als 240er-, 280er- und 360er-Radiator-Version.
Die Navis F280 ist eine fertig befüllte Wasserkühlung und bildet ein geschlossenes Kühlsystem. An Verarbeitung und Materialien der AiO-Wakü gibt es nichts auszusetzen. Der schwarze Radiator misst 310 x 140 x 28 mm (L x B x H; ohne Lüfter), bringt knapp 970 Gramm auf die Waage (ohne Lüfter) und wurde aus Aluminium gefertigt. Die eckige Pumpeinheit kommt ohne RGB-Spielerein aus. Bei der Bodenplatte setzt man, wie gewohnt, auf gut wärmeleitfähiges Kupfer. Die beiden flexiblen und textilummantelten 380 Millimeter langen Schläuche der Wasserkühlung sind sicher mit Kühlkörper und Radiator verbunden. Auf dem 280er-Radiator können zwei 140-mm-Lüfter mit 25 Millimeter Tiefe verbaut werden. Hersteller ENDORFY setzt, laut eigener Aussage, auf eine langlebige Pumpe, die mit 2.600 U/min. bei 12 Volt Spannung läuft. Das spezielle Zweikammer-Design isoliert die Pumpe vom erwärmten Kühlmittel und verlängert die Lebensdauer des Kühlers. Das kalte Kühlmittel gelangt mit der Pumpe in die erste Kammer und wird dann durch die Kühlplatte gedrückt, um die Wärme zu absorbieren. Das erwärmte Kühlmittel wird in der zweiten Kammer gesammelt und anschließend zum Kühler zur Kühlung transportiert. Während Besitzer einer gewöhnlichen Wasserkühlung regelmäßig Wasser nachfüllen müssen und diese ab und an reinigen sollten, beschreibt ENDORFY seine Fertig-Wasserkühlungen als wartungsfrei. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre.

Lüfter


Bereits im Lieferumfang enthalten sind zwei ENDORFY Fluctus 140 PWM (250-1800rpm, 33.2dB(A)) Lüfter. Ebenfalls mit von der Partie: Gummierte Ecken, die für eine gute Vibrationsdämpfung sorgen. Bei den hauseigenen Fans setzt der Hersteller auf ein hydrodynamisches Gleitlager. Auf eine (RGB-)Beleuchtung hat der Hersteller bewusst verzichtet.

Montage & Preis


Montage


Unser Testmuster setzt auf ein Universal-Schraubpin-System, welches eine sichere und schnelle Lösung darstellt. Die Installation auf einer AMD AM4-Hauptplatine läuft wie folgt ab: Der gesamte Einbauprozess nimmt zirka 25 Minuten in Anspruch. Ein Ausbau des Mainboards ist nur dann notwendig, wenn kein Ausschnitt am Mainboardtray vorhanden ist. Die mitgelieferten Lüfter werden mittels Schrauben befestigt. Kompatibel ist die Wasserkühlung zu allen gängigen Intel- und AMD-Sockeln (1150/1151/1155/1156/1200, 1700, 2011-0/2011-1/2011-3/2066, AM4, AM5).

Ausstattung


Zum Lieferumfang gehören:
• ENDORFY Navis F280 • zwei 140-mm-PWM-Lüfter • Montagesystem (AMD und Intel) • Wärmeleitpaste • Anschlusskabel • Montageanleitung

Preis und Verfügbarkeit


Für die ENDORFY Navis F280 werden knapp 100 Euro (Stand: 17.11.2022) veranschlagt.

Kühlleistung

ENDORFY Navis F280 - Kühlleistung (Serienlüfter)
CPU Load x32 - weniger ist besser
ENDORFY Navis F280 (Pumpe: 2.600 U/min)
66 °C
64 °C
62 °C
59 °C
ENDORFY Navis F280 (Pumpe: 1.600 U/min)
68 °C
66 °C
64 °C
61 °C
Cooler Master MasterLiquid ML280 Mirror
- °C
65 °C
63 °C
- °C
Enermax LiqTech TR4 II 280
68 °C
66 °C
64 °C
61 °C
NZXT Kraken X63 RGB
64 °C
62 °C
60 °C
58 °C
Fractal Design Celsius+ S28 Prisma
66 °C
64 °C
62 °C
59 °C
Corsair iCUE H115i Elite Capellix
63 °C
61 °C
59 °C
57 °C
Alpenföhn Gletscherwasser 280 White
63 °C
61 °C
59 °C
57 °C
Thermaltake Toughliquid 280 ARGB Sync
63 °C
61 °C
59 °C
57 °C
Phanteks Glacier One 280MP
66 °C
64 °C
62 °C
59 °C
Lüfter: 500 U/min Lüfter: 700 U/min Lüfter: 1.000 U/min Lüfter: 1.500 U/min

Kurz und bündig: Unser Testmuster liefert eine ordentliche Kühlleistung ab.

Lautstärke

ENDORFY Navis F280 - Lautstärke (Serienlüfter)
Entfernung: ca. 1 Meter - Lautstärke: < 0,01 Atmen in 30 cm Entfernung / 0,1 Rauschende Blätter / 0,3 Flüstern / 0,5 Der eigene Atem - weniger ist besser
ENDORFY Navis F280
0.16 Sone
0.18 Sone
0.23 Sone
0.38 Sone
Phanteks Glacier One 280MP
0.15 Sone
0.17 Sone
0.23 Sone
0.37 Sone
Cooler Master MasterLiquid ML280 Mirror
- Sone
0.18 Sone
0.23 Sone
- Sone
Enermax LiqTech TR4 II 280
0.17 Sone
0.19 Sone
0.25 Sone
0.39 Sone
NZXT Kraken X63 RGB
0.16 Sone
0.18 Sone
0.24 Sone
0.38 Sone
Fractal Design Celsius+ S28 Prisma
0.16 Sone
0.18 Sone
0.24 Sone
0.38 Sone
Corsair iCUE H115i Elite Capellix
0.16 Sone
0.19 Sone
0.25 Sone
0.40 Sone
Alpenföhn Gletscherwasser 280 White
0.15 Sone
0.17 Sone
0.22 Sone
0.34 Sone
Thermaltake Toughliquid 280 ARGB Sync
0.15 Sone
0.17 Sone
0.22 Sone
0.35 Sone
Lüfter: 500 U/min Lüfter: 700 U/min Lüfter: 1.000 U/min Lüfter: 1.500 U/min

Die integrierte Pumpe verrichtet ihre Arbeit mit einem kaum hörbaren Geräusch (2.600 U/min bei 12V). Die mitgelieferten Lüfter sind erst ab mittlerer Geschwindigkeit leicht hörbar.

Fazit & Wertung

Verarbeitung
Leistung
Lautstärke
Montage
Kompatibilität
Ausstattung
Preis
89%

Christoph meint: Gute AiO-Wasserkühlung zum fairen Preis!

Erneut vieles richtig gemacht: Für faire 100 Euro bekommt man nämlich eine wertige Verarbeitungsqualität (Radiator und Lüfter), sehr gute Kühlleistung und ein zeitloses Design geboten. Auch die sichere Montage und „effizienten“ Lüfter wissen zu gefallen. Da wir keine gravierenden Kritikpunkte an der ENDORFY Navis F280 feststellen konnten, können wir bedenkenlos eine Empfehlung für unser Testmuster aussprechen!

Award

Richtig gut
  • wertige und saubere Verarbeitung
  • ordentliche Kühlleistung
  • leistungsfähige Pumpe
  • zwei effektive PWM-Lüfter vormontiert
  • passt auf alle gängigen Sockeltypen
  • sichere und recht einfache Montage
  • fairer Preis
Verbesserungswürdig
  • Lüfter bei hoher Geschwindigkeit hörbar
  • keine Beleuchtung (wer es vermisst)

Kommentar schreiben