Die PC-Version von DEATH STRANDING, die am 14. Juli 2020 erscheinen soll, kommt mit NVIDIAs DLSS 2.0-Technologie.
DLSS 2.0 wird dem Spiel einen erheblichen Leistungsschub verleihen und auf allen GeForce RTX-Grafikprozessoren 100+ FPS bei 1440p oder reibungslose 60+ FPS bei 4K ermöglichen.

DEATH STRANDING vom legendären Spieleentwickler Hideo Kojima und seinem Produktionsstudio KOJIMA PRODUCTIONS wurde von Kritikern überaus gelobt.
„DEATH STRANDING hat bereits jetzt den Ruf eines visuellen Meisterwerks, aber dank NVIDIAs DLSS 2.0 wird das PC-Debüt zu etwas ganz Besonderem. Mit der zusätzlichen Leistung durch NVIDIAs DLSS-2.0-Technologie in DEATH STRANDING können Spieler das enorme grafische Potenzial der PC-Plattform durch eine höhere Grafikeinstellungen und eine größere Auflösung freisetzen. Dadurch wird die Vision, die wir für das Spiel haben, Wirklichkeit“, so Akio Sakamoto, CTO bei KOJIMA PRODUCTIONS.
DEATH STRANDING wird durch die Decima Engine von Guerrilla Games gerendert. Es ist die neuste Spiele-Engine, die die Leistungsvorteile der NVIDIA-DLSS-2.0-Technologie nutzt.
Damit unterstreicht ein weiterer hochkarätiger Titel das Vertrauen der Spieleentwickler in diese Technologie.

Kommentar schreiben