Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Der hierzulande noch recht unbekannte Hersteller Azio präsentiert mit der „Retro Classic“ eine Tastatur im „Oldskool“-Design mit mechanischen Schaltern und anpassbarer Beleuchtung. Wir haben das schicke Eingabegerät auf den Prüfstand geschickt. Über Azio
As tastemakers for tomorrow, our mission is to reinvent the art of peripherals. These are the instruments that can make a positive impact to the creatives and doers of today. By using unconventional methods, we explore product innovation through the integration of premium materials, intuitive functions, and exclusive designs. The result is a collection of peripherals thoughtfully curated for the modern lifestyle and living space. Let us add a stroke of inspiration to your life while you redefine the world through your dreams and aspirations.
Datenblatt
• Stromversorgung: USB-Kabel • Switch Typ: Kailh Blue • Layout: Deutsch • Abmessungen: 455 x 147 x 40 mm • Farbe: Schwarz mit echtem Leder/Weiß mit echtem Leder/Schwarz Bronze mit echtem Leder/Schwarz mit Holz • Beleuchtung: Warmweiß/Kaltweiß • Kabellänge: 1,8 m • Gewicht:1,6 kg • Alle Tasten einzeln abnehmbar
Preis: 200 Euro (Stand: 14.11.2018)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Zenith Extreme • Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X @ 16x 4,0 GHz • Arbeitsspeicher: Ballistix Elite DIMM Kit 32GB, DDR4-3000 • Grafikkarte: Inno3D GeForce GTX 1080 Ti iChill X4 Ultra • Prozessorkühler: Enermax LiqTech TR4 240 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 • Festplatten: Toshiba OCZ RD400 512GB, M.2 • Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Monitor: LG Electronics 34UC79G-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: diverse Computerspiele (Genre: Taktik, MMO und Shooter)

Kommentar schreiben