World of Warcraft begann 2005 mit dem maximalen Charakterlevel von Stufe 60 und ist seit Battle for Azeroth bei Stufe 120 angekommen.
Mittlerweile haben die Entwickler erkannt, dass das stetige nach oben Schrauben der Maximalstufe zu immer mehr Problemen führt. Daher denken sie derzeit über eine größere Anpassung nach.
Im Q&A Livestream vom 21. März hat Entwicklungsleiter Ion Hazzikostas Fragen der Spieler beantwortet. Unter anderem ging es auch um den Levelprozess im Spiel. Hazzikostas nutzte die Frage, um auf eine aktuelle interne Diskussion über eine mögliche „Levelquetsche“ aufmerksam zu machen. Die internen Umfragen ergaben dazu kein einheitliches Bild und einige Bedenken. Darum sucht Blizzard nun das Feedback der Spieler.
Bei dieser würden Spieler mit dem Release der nächsten Erweiterung zum Beispiel von Stufe 120 auf Stufe 60 heruntergestuft. Das alles unter der Annahme, dass Blizzard jegliche existierende Inhalte anpasst und alle Schwierigkeiten bewältigt kriegt.
Doch eine Frage steht im Zentrum der Änderung. Wie fühlt sich der Verlust der Charakterlevel für den Spieler an? Wäre es in Ordnung, oder würden sich die Spieler um ihrer Errungenschaft betrogen fühlen? Laut Hazzikostas ist man sich in diesem Punkt noch nicht im Klaren und möchte daher dazu Feedback hören.

Kommentar schreiben