Aus einem geleakten Build von Windows 11 sind nun zahlreiche Screenshots im Internet zu finden, die das neue Design zeigen.
Nichts ist für die Ewigkeit - auch nicht Windows 10. Das sollte eigentlich das letzte Windows werden und einen endlosen Update-Support bekommen. Nun hat man sich bei Microsoft offenbar umentschieden. Windows 11 betritt die Bühne; so wird das nächste große Update wohl heißen, zu dem nun ein Build und damit zahlreiche Screenshots geleakt sind. Die offensichtlichste Änderung ist natürlich die Benutzeroberfläche. Die ist zwar noch mit Windows 10 verwandt, bekommt aber das bereits in den vergangenen Monaten viel besprochene Fluent Design. Vieles erinnert an Pläne, die in Windows 10X umgesetzt werden sollten. Das hatte man dann auf Eis gelegt, wollte sich aber gute Entwicklungen beibehalten.


Vermutlich wird Windows 11 am 24. Juni enthüllt. Microsoft hatte eine Veranstaltung angesetzt. Der Release dürfte im Herbst stattfinden.

Kommentar schreiben