Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Speziell für den stark wachsenden Gaming-Sektor hat Western Digital die neue „WD_BLACK SN750 SE“ auf den Markt gebracht. Diese ist aber nicht mit der älteren SN750 vergleichbar, da die „SE“-Variante auf eine gänzlich andere Technik setzt. Zum Einsatz kommt der Phison-E19T-Controller mit PCIe 4.0 x4 und NVMe 1.4, der allerdings ohne eigenen DRAM-Cache auskommen muss. Wir haben die SSD auf den Prüfstand geschickt! Über Western Digital
Western Digital schafft Umgebungen, in denen Daten gedeihen können. Als führendes Unternehmen im Bereich der Dateninfrastruktur treibt das Unternehmen die Innovationen voran, die erforderlich sind, um Kunden bei der Erfassung, Bewahrung, dem Zugriff und der Umwandlung einer ständig wachsenden Vielfalt von Daten zu unterstützen. Überall dort, wo Daten leben, von modernen Rechenzentren über mobile Sensoren bis hin zu persönlichen Geräten, bieten unsere branchenführenden Lösungen die Möglichkeiten von Daten. Unsere datenzentrierten Lösungen setzen sich aus den Marken Western Digital®, G-Technology™, SanDisk® und WD® zusammen.
Western Digital, das Western Digital-Logo, G-Technology, SanDisk, WD, WD_BLACK und das WD_BLACK-Logo sind eingetragene Marken oder Marken der Western Digital Corporation oder ihrer verbundenen Unternehmen in den USA und/oder anderen Ländern. PlayStation, PS4 und PS5 sind Marken oder eingetragene Marken von Sony Interactive Entertainment Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Xbox und Xbox One sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und/oder in anderen Ländern. Sony Interactive Entertainment Inc. und Microsoft Corporation unterstützen diese Produkte nicht und haben nicht an der Entwicklung dieser Produkte mitgewirkt. NVMe™ ist eine Marke von NVM Express, Inc. PCIe® ist eine eingetragene Marke und/oder Dienstleistungsmarke von PCI-SIG in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Datenblatt
• Bauform: Solid State Module (SSM) • Formfaktor: M.2 2280 • Schnittstelle: M.2/M-Key (PCIe 4.0 x4) • Lesen: 3600MB/s • Schreiben: 2830MB/s SLC-Cached • IOPS 4K lesen/schreiben: 525k/640k • Speichermodule: 3D-NAND TLC • TBW: 600TB • Controller: Phison PS5019-E19T, 4 Kanäle • Cache: SLC-Cache • Protokoll: NVMe 1.3 • Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), keine Angabe (Betrieb), 0.07W (Leerlauf), 0.0025W (Schlafmodus) • Abmessungen: 80x22x2.38mm • Herstellergarantie: fünf Jahre
Preis: 185 Euro (Stand: 02.10.2021)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero • Prozessor: AMD Ryzen 9 5950X • Arbeitsspeicher: Ballistix Elite DIMM Kit 32GB, DDR4-4000 • Grafikkarte: ASUS ROG Strix GeForce RTX 3090 OC • Prozessorkühler: Alpenföhn Gletscherwasser 360 High Speed • Wärmeleitpaste: Arctic MX-4 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 PLUS • Gehäuse: be quiet! Silent Base 802 weiß • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer Viper Ultimate, Sharkoon PureWriter RGB, EPOS Sennheiser GSP 670 • Monitor: LG UltraGear 34GN850-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C

Kommentar schreiben