Super Mario RPG - Test/Review
1996 erschien mit Super Mario RPG ein großartiges Spiel für das SNES. Leider wurde der Titel nie im deutschsprachigen Raum veröffentlicht. Umso erfreulicher: Ab sofort gibt es eine Neuauflage für die Switch-Konsole - für ALLE!
Von Christoph Miklos am 03.01.2024 - 04:47 Uhr

Fakten

Plattformen

Switch Lite

Switch

Publisher

Nintendo

Entwickler

Nintendo

Release

17.11 2023

Genre

Rollenspiel

Typ

Vollversion

Pegi

7

Webseite

Media (12)

Sehr guter Jahresabschluss


1996 erschien mit Super Mario RPG ein großartiges Spiel für das SNES. Leider wurde der Titel nie im deutschsprachigen Raum veröffentlicht. Umso erfreulicher: Ab sofort gibt es eine Neuauflage für die Switch-Konsole - für ALLE!

Hat lange gedauert


Vor 27 Jahren hat Nintendo das rundenbasierte Rollenspiel Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars veröffentlicht, welches innerhalb kürzester Zeit zum Bestseller mutierte. Der Titel wurde von Square programmiert, die zuvor mit Final Fantasy 6 und Chrono Trigger zwei der bis heute besten isometrischen Rollenspiele entwickelten. Das Spiel aus der Vogelperspektive überzeugte mit viel Humor, Charme, abwechslungsreichen und recht kompakten Level. Eine absolute Seltenheit im Mario-Kosmos: Der beliebte Klempner und Bowser bildeten ein Team zur Rettung von Prinzessin Peach. Nach Levelaufstiegen gab es neue Fähigkeiten wie Marios Superfeuerball oder Peaches Auferstehungszauber und sobald man genug Goldtaler sammelte oder sich gut umschaute, konnten neue Waffen und Rüstungsteile bei Händlern gekauft beziehungsweise die wertvollen Ausrüstungen in den Spielabschnitten gefunden werden. In der Neuauflage hat sich das Team ArtePiazza auf die wesentlichen Aspekte konzentriert, um den Charme des Originals beizubehalten. Allen voran und gut sichtbar wurde an der Optik gefeilt. Die Entwickler haben das Original als direkte Vorlage genommen und dabei das optische Bild deutlich aufgehübscht und mit schickeren Effekten, Animationen und vor allem richtig klasse aussehenden Zwischensequenzen versehen. Aber: Ein technisches Highlight wie zum Beispiel Super Mario Bros. Wonder sollte man sich nicht erwarten. Beim Kampfsystem hat man sich noch mehr „getraut“ und daher auf Dynamik gesetzt:
• Timing (Schaden): Drückt man im richtigen Moment die Angriffstaste, wird mehr Schaden ausgeteilt.
• Timing (Blocken): Blockt man hingegen im richtigen Moment eine gegnerische Attacke, gehen keine Lebenspunkte flöten.
• Kombo-Counter: Werden Angriffe gut getimt, steigt am linken oberen Bildschirmrand eine Komboleiste, welche Zeit Buffs und auch mal Items wie heilende Pilze bringt.
• Teampower: Perfekte Timings steigern auch eine Prozentanzeige am linken unteren Bildschirmrand (0 bis 100%). Sobald diese vollgefüllt ist, löst man eine mächtige Team-Attacke inklusive schicker Cutscene aus.
• Elite-Gegner: Damit die Kämpfe auf Dauer ein wenig mehr fordern und eine nicht vorhersehbare Würze ins Geschehen kommt, mischen sich ab und an besonders starke Koopa Troopas, Shy Guys oder Knochentrocken ein. Darüber hinaus gibt es noch ein paar kleinere Komfortfunktionen. So kann man die aktive Dreiergruppe auch während eines Scharmützels durchrotieren und so neue Kämpfer in den Ring schicken. Auch ist es schön, dass man jetzt durch eine Anzeige sieht, wann Feinde dem Tode nahe sind. Was wir auch sehr nett finden: Man kann zwischen den Original-Soundtrack und neuen Liedern wechseln. Auch lässt einen das Remake in Rematches gegen stärkere Varianten von Bossen antreten, wodurch das Gesamtpaket noch etwas erweitert wird.
Super Mario RPG ist seit dem 17.11.2023 ab 44,95 Euro für die Nintendo Switch Konsole erhältlich.

Fazit & Wertung

Grafik
Sound
Bedienung
Spielspaß
Atmosphäre
Preis/Umfang
87%

Christoph meint: Gelungene Neuauflage!

2023 war ein echt starkes Jahr für die Nintendo Switch. Wir hatten das großartige The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom und mit Super Mario Bros. Wonder einen absoluten Hit. Und mit Super Mario RPG bekommen alle Fans der mobilen Konsole einen gelungenen Jahresabschluss. Entwicklerteam ArtePiazza hat ganze Arbeit geleistet und nicht nur an wichtigsten (Gameplay-)Aspekten erfolgreich geschraubt, sondern auch die Optik und den Sound perfekt "gepimpt". Fans des Originals und kurzweiliger Rollenspiele (mit rundenbasierten Kämpfen) können also bedenkenlos zugreifen.

Richtig gut
  • hübsche und liebevolle Optik
  • tolle Zwischensequenzen
  • technisch einwandfrei
  • neuer und stimmiger Soundtrack
  • auch die alten Lieder sind vorhanden
  • überarbeitetes Kampfsystem
  • coole Gruppen-Angriffe
  • abwechslungsreiche Minispiele
  • spaßige Knobeleien
  • ein Easy-Modus für Anfänger
  • faire Speicherpunkte
  • launige Bosskämpfe
  • hilfreiche Tutorials und Monsterfibel
  • kein Grind
  • 20 Stunden Spielzeit
  • stärkere Rematch-Bosskämpfe
  • geheime Truhen
Verbesserungswürdig
  • moderne Touch fehlt
  • Kämpfe auf Dauer zu gleichförmig
  • maue Story
  • kein Wiederspielwert
  • etwas teuer für eine Neuauflage
Anforderungen
• Nintendo Switch (OLED)
• Nintendo Switch Lite
Getestet für
Nintendo Switch OLED

Kommentar schreiben