Technik & Ausstattung

Technik (Netzteil)
Als Netzteil kommt ein modifiziertes Seasonic Prime Gold 750W zum Einsatz, welches, laut Hersteller, eine Effizienz von 90 Prozent bei 50 Prozent Auslastung bietet. Darüber hinaus punktet die PSU mit einem leisen 135-mm-Lüfter, der seine Arbeit erst bei einer Auslastung von 40 Prozent verrichtet. Beim hauseigenen Netzteil setzt man auf eine fortschrittliche Technik. Da wäre zum Beispiel die verbesserte Spannungsregulierung namens Micro Tolerance Load Regulation (kurz: MTLR), die bei den Hauptspannungen eine Schwankungsbreite von weniger als 0,5 Prozent garantiert. Die Schaltung entspricht einem DC-DC Design mit LLC-Resonanzwandlung und Active Clamp Technologie. Als Primärkondensator kommt ein hochwertiges Modell von Hitachi (400 V, 820 uF, 2,000 h @ 105) zum Einsatz. Auf der Sekundärseite gibt es ebenfalls erstklassige Qualität in Form von Chemi-Con Kondensatoren (alle 105°C). Die Schutzschaltungen werden über einen Weltrend WT7527V bereitgestellt. Die Lötqualität im Innenraum ist, wie vom Hersteller gewohnt, sehr gut. Bei der 750-Watt-Version ist die 12-Volt-Leitung für bis zu 62 Ampere ausgelegt (Single-Rail). Diese Leistung reicht locker für jedes moderne Gaming-System aus. Ebenfalls besitzt das Netzteil die ErP Lot 6 EU-Norm. Diese Norm schreibt vor, dass ein Computersystem im Standby-Betrieb und im ausgeschalteten Zustand nicht mehr als 1 Watt verbrauchen darf, seit Januar 2012 liegt die Obergrenze sogar bei 0,5 Watt. Nur Computersysteme, die zukünftig diese Norm erfüllen, werden die CE-Zertifizierung erhalten.
Der Connect Hub
Der eigens entwickelte Connect Hub ist 330 mm lang, 64 mm breit und 21 mm hoch. Den Platzbedarf sollte man nicht unterschätzen, da das Modul eine Grundfläche von 330 x 64 mm aufweist und darüber hinaus an drei von vier Seiten diverse Kabelanschlüsse bietet. Für die Befestigung im Gehäuse liegen im Lieferumfang mehrere flache Magnetscheiben bei, die selbstständig aufgeklebt werden müssen. Immerhin: Der Connect Hub wird äußerst stabil in Position gehalten. Das Netzteil und der Connect Hub werden über ein einziges Kabel verbunden, welches fest am ATX-PSU angebracht ist und vom Umfang her einem normalen 24-Pin-ATX-Kabel entspricht. Für optische Akzente sorgt der blau beleuchtete Seasonic-Schriftzug. Verarbeitungsmängel konnten wir keine feststellen. Schutzschaltungen (Netzteil)
Schutzschaltungen Vorhanden Getestet/Bestanden
ÜBERSPANNUNGSSCHUTZ (OVP) Ja Ja/Ja
UNTERSPANNUNGSSCHUTZ (UVP) Ja Ja/Ja
KURZSCHLUSSSCHUTZ (SCP) Ja Ja/Ja
ÜBERSTROMSCHUTZ (OCP) Ja Ja/Ja
ÜBERLASTSCHUTZ (OLP) Ja Ja/Ja
ÜBERHITZUNGSSCHUTZ (OTP) Ja Ja/Ja
Intel Haswell-Ready: JA
Auf Nachfrage bei Seasonic wurde uns mitgeteilt, dass unser Testmuster die Zero Load-Technologie unterstützt. Demnach sind die 0.05 Ampere, welche die neuen Intel Haswell Prozessoren im Stromsparmodus benötigen, ohne Probleme möglich.
Ausstattung
Über folgende Anschlüsse verfügt der Connect Hub:
Anzahl Type Länge (mm)
1 20+4-Pin 210
2 4+4-Pin 240
2 6+2-Pin-PCIe 280
2 6+2-Pin-PCIe 320
4 SATA 300+70+70+70
2 SATA 200+40
2 SATA 120+110
3 IDE/Molex 450+120+120
2 Molex-Adapter 150+150
Sämtliche Kabelstränge sind abnehmbar. Im Lieferumfang enthalten sind: Montageschrauben, mehrere Kabelbinder, ein Test-Adapter zum Starten des Netzteils, ein Kaltstromkabel und ein Benutzerhandbuch.

Kommentar schreiben