Neuer Suicide Squad: Kill the Justice League Gameplay-Trailer zeigt Joker als neuen spielbaren Charakter
Warner Bros. Games und DC veröffentlichen heute einen neuen Gameplay-Trailer und eine aktualisierte Roadmap für Saison 1 von Suicide Squad: Kill the Justice League, den vor kurzem veröffentlichten Third-Person-Action-Shooter von Rocksteady Studios.
Von Christoph Miklos am 21.03.2024 - 23:56 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Plattformen

Xbox Series S

Xbox Series X

PlayStation 5

PC

Publisher

Warner Bros. Interactive Entertainment

Entwickler

Rocksteady Studios

Release

02.02 2024

Genre

Action

Typ

Vollversion

Pegi

18

Webseite

Preis

69,90 Euro

Media (6)

Warner Bros. Games und DC veröffentlichen heute einen neuen Gameplay-Trailer und eine aktualisierte Roadmap für Saison 1 von Suicide Squad: Kill the Justice League, den vor kurzem veröffentlichten Third-Person-Action-Shooter von Rocksteady Studios.

Die erste Saison voller kostenloser Inhalte zum Herunterladen (DLCs) wird am 28. März für alle, die Suicide Squad: Kill the Justice League besitzen, ohne zusätzliche Kosten verfügbar sein. Saison 1 beginnt damit, dass die Suicide-Squad-Mitglieder Harley Quinn, Deadshot, Captain Boomerang und King Shark in eine von Brainiac attackierte Elseworld teleportiert werden, um eine alternative Version des Jokers zu retten und zu rekrutieren. Diese Elseworld-Version des ikonischen DC-Superschurken wird der neueste spielbare Charakter sein, der sich Task Force X anschließt. Er hat seine ganz eigene Art von Chaos und Wahnsinn im Gepäck und kann eine große Menge Sprengstoff sowie einen raketenangetriebenen Regenschirm einsetzen, um sich durch die Luft zu manövrieren und über die Stadt zu gleiten. Sämtliche Inhalte von Saison 1 finden zudem vor dem Hintergrund einer sich stetig im Wandel befindlichen Elseworld-Version von Metropolis statt, deren verzerrte Landschaft durch die Vorstellung des Jokers neu modelliert wurde.
Saison 1 von Suicide Squad: Kill the Justice League wird außerdem zwei neue Episoden enthalten, die neue Überfälle und Festungen, Missionen und Aktivitäten, Waffen, Ausrüstung und Kosmetika im Stil der DC-Superschurken, von der Justice League inspirierte Bosskämpfe der Brainiac-Variante und vieles mehr bereithalten. Episode 1: Furcht beginnt am 28. März mit neuen Ausrüstungsgegenständen, inspiriert von den Giften und Toxinen von Scarecrow, und berüchtigten Gegenständen, die von Mad Hatter, Merlyn und Dr. Psycho bekannt sind. Episode 2: Dualität wird als Update in der Mitte der Saison veröffentlicht und enthält einen neuen Missionstyp, neue Feinde mit Green Lantern, neue Two-Face Infamy-Ausrüstungssets und neue berüchtigte Waffen, die auf den DC-Superschurken Reverse-Flash und Black Manta basieren.
Suicide Squad: Kill the Justice League ist ein genreübergreifender Third-Person-Action-Shooter, der von Rocksteady Studios entwickelt wurde, dem Studio hinter der berühmten Batman: Arkham-Serie. Es können Harley Quinn (auch bekannt als Dr. Harleen Quinzel), Deadshot (auch bekannt als Floyd Lawton), Captain Boomerang (auch bekannt als Digger Harkness) und King Shark (auch bekannt als Nanaue) verkörpert werden, die sich auf eine unmögliche Mission durch Metropolis begeben, um die Erde zu retten und die größten DC-Superhelden der Welt, die Justice League, zu erledigen.

Kommentar schreiben