Grafikkarten-Spezialist HIS bringt eine neue High-End-Grafikkarte aus der Radeon R9-Serie in den Handel.
Die R9 285 Mini IceQ X² OC spricht insbesondere Gamer an und bietet diesen ein atemberaubendes Spiele-Erlebnis. Sie verfügt dafür über die neuesten AMD-Technologien, mit denen eine sehr realistische sowie gestochen scharfe Optik erzielt werden kann.
Die R9 285 Mini IceQ X² OC verwendet AMDs neue "Mantle"-API, die es Spiele-Entwicklern ermöglicht den GPU-Kern direkt anzusprechen und so noch bessere Leistungen herauszuholen. Die mit PCI Express 3.0 kompatible Grafikkarte bietet eine Frequenz von 938 MHz, die dank einfachster Overclocking-Funktion sogar noch angehoben werden kann. Mittels iTurbo wird die Übertaktung über einen einzigen Klick gesteuert. AMD PowerTune und AMD ZeroCore Power bieten dazu eine intelligente Leistungsüberwachung und die Option die Balance zwischen Performance und Verbrauch individuell anzupassen. Die R9 285 Mini IceQ X² OC ist zudem mit 2 GB GDDR5-Speicher ausgestattet, der über ein 256 Bit-Interface angesteuert wird. Dazu ist sie CrossFireX-Ready, um ggf. zwei Karten für noch mehr Power zusammenzuschalten. Dank der GCN-Architektur wird der Stromverbrauch optimiert, was gerade bei Zwei-Karten-Systemen viel Energie spart. Mit Multi-Display-Funktionen lassen sich einzigartige Spieleerlebnisse In Full HD darstellen. AMD Eyefinity bietet die Möglichkeit kinderleicht bis zu drei großformatige Bildschirme an die Karte anzuschließen. Die R9 285 Mini IceQ X² OC unterstützt LCD-Bildschirme bis zu 30" sowie TVs bis zu 80" mit 16:9 und kann mit einer enorm hohen Auflösung (4096 x 2160 Pixel) aufwarten. Dazu gesellen sich Full HD 1080p- und ULTRA HD Video-Unterstützung für extrem scharfe Bildeindrücke. Nicht nur für das Auge bietet die R9 285 Mini IceQ X² OC etwas Besonderes. Mit der akustischen Brillanz der AMD TrueAudio Technologie steht der Spielesound der Optik künftig in nichts nach. Die neue Technik bedient sich einer Hardwareeinheit für Digital Signal Processing (DSP) und ist exklusiv auf bestimmten Radeon-GCN-Grafikkarten verfügbar. Die nötige Softwareunterstützung gibt es bereits bei einigen aktuellen Spieletiteln. Eine äußerst effiziente Belüftung sorgt bei der R9 285 Mini IceQ X² OC dafür, dass die Karte bei all der Grafik-Leistung trotzdem einen kühlen Kopf bewahrt. Hierfür setzt der Hersteller auf zwei 80mm Dual-Axialventilatoren um die GPU direkt zu belüften. Der Rotor hat extra optimierte Flügel für einen möglichst leisen Betrieb. Drei 6mm breite Heatpipes optimieren die Kühlleistung zudem. Ein extra großer Kupfer-Kühlkörper (62 x 62mm) führt diesen die Abwärme zu. Um eine noch bessere Kühlung zu erreichen hat HIS sogar für den Speicher und die Spannungswandler Kühlkörper eingesetzt. Mittels Lüftersteuerung kann man zusätzlich auf die Lüftergeschwindigkeit und Temperatur selbst noch einwirken. Die Karte bietet eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten der neuesten Technologie-Standards. Sie kann via DLDVI-I + DLDVI-D + DisplayPort + HDMI mit Bildschirmen verbunden werden, um dort wahre Pixelwunder zu wirken. Die R9 285 Mini IceQ X² OC gehört damit zur ersten Wahl für alle Hardcore-Gamer und User die mehrere Anwendungen gleichzeitig betreiben. Der UVP der R9 285 Mini IceQ X² OC beträgt xxx Euro inkl. MwSt. Die recht kompakt gebaute Power-Karte liefert damit eine extrem hohe Leistung zu einem guten Preis.
• Memory Size (MB) 2048 • Memory Type GDDR5 • Engine Clock (MHz) Up to 938 MHz • Memory Clock (Gbps) 5.5 Gbps • Memory Interface (bit) 256 • Bus Interface PCI Express 3.0 (x16) • Card Dimension (cm) 21 x 11 x 4.1 • Output DLDVI-I + DLDVI-D + DisplayPort + HDMI

Kommentar schreiben