Grafikkarten-Spezialist HIS erweitert seine Performance-Serie um die werksübertaktete HIS RX 470 IceQ X2 Turbo 4GB mit Polaris 10 Grafikeinheit.
Die Dual-Slot-Grafikkarte setzt auf die neue Polaris-10-GPU mit GCN 4.0 Architektur und DirectX-12-Unterstützung. Der Grafikchip taktet mit 926 MHz (Boost: 1256 MHz) und verfügt über 2048 Stream-Prozessoren. Unterstützt wird die Karte von einem vier Gigabyte großen GDDR5-Grafikspeicher, der über ein 256 Bit Interface angebunden ist. Demnach sind moderne AAA-Spiele kein Problem für die flotte HIS Karte. Die Karte verfügt über eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten der neuesten Technologie-Standards. Mit von der Partie sind gleich drei DisplayPorts 1.4, ein HDMI-Anschluss (2.0b) sowie ein DVI-Port. AMD Eyefinity bietet die Möglichkeit, kinderleicht mehrere großformatige Bildschirme an die Karte anzuschließen. Die maximal unterstützte Bildschirmauflösung beträgt hier 5120 x 2880 Pixel.
Bei der neuen HIS RX 470 IceQ X2 Turbo 4GB kommen zwei leise 90-mm-Lüfter zum Einsatz, die erst bei über 50°C GPU-Temperatur ihre Arbeit verrichten. Die durchschnittliche Leistungsaufnahme liegt bei 120 Watt. Daher benötigt die Karte auch nur einen 6-Pin-PCIe-Stromstecker.
Die HIS RX 470 IceQ X2 Turbo 4GB ist ab sofort zum empfohlenen Endkundenpreis von 199,90 € inkl. MwSt. verfügbar und wird über den Bremer General Importeur HMC Hightech Media Components GmbH & Co. KG an den Fachhandel vertrieben.

Kommentar schreiben