Guild Wars 2: Secrets of the Obscure enthüllt finales Update Der Mitternachtskönig
ArenaNet und NCSOFT kündigen heute das finale Inhalts-Update für Guild Wars 2: Secrets of the Obscure an.
Von Christoph Miklos am 14.05.2024 - 19:35 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Plattform

PC

Publisher

NCsoft

Entwickler

ArenaNet

Release

28.08 2012

Genre

Online-Rollenspiel

Typ

Vollversion

Pegi

12+

Webseite

Preis

49,99 Euro

Media (88)

ArenaNet und NCSOFT kündigen heute das finale Inhalts-Update für Guild Wars 2: Secrets of the Obscure an. Die Erweiterung mit dem Titel Der Mitternachtskönig erscheint am 21. Mai, kostenlos für alle, die Secrets of the Obscure bereits erworben haben.

Das neue Kapitel namens Der Mitternachtskönig stellt den Höhepunkt der 2023 für Guild Wars 2 erschienenen Erweiterung Secrets of the Obscure dar und bietet eine herausfordernde Palette neuer Gameplay-Elemente wie das spannende Finale zwischen der Astralwache und den außerplanetaren Kryptis. Ein episches neues Meta-Event in der offenen Welt bringt Spieler:innen auf der Karte „Inneres Nayos“ direkt vor die Tore der Zitadelle von Zakiros. Zum Verbessern der Ausrüstung der Helden kann die legendäre Rüstung, die im Update Das Reich der Träume im Februar eingeführt wurde, nun in einen optisch beeindruckenden zweiten Rang aufgewertet werden. Außerdem erweitern neue Relikte die Build-Möglichkeiten für Charaktere.
Dieser Release enthält nicht nur das Schlusskapitel der Erweiterung, sondern auch den „Einsamen Turm“, ein neues Fraktal der Nebel im einzigartigen Spielmodus von Guild Wars 2, bei dem fünf Spieler:innen sich einer Instanz stellen. Es gibt zudem einen neuen Endboss in den Konvergenzen, den mit Secrets of the Obscure eingeführten epischen PvE-Schlachten für 50 Spieler:innen. Auch ein deutlich schwierigerer Herausforderungsmodus für alle Konvergenzbosse wurde eingeführt, damit Spieler:innen ihr Können gegen die Besten beweisen können. Zusätzlich zur Aktualisierung der Belohnungen des Gewölbes des Zauberers kommt ein neues UI-Update, mit dem die Farbe und Form des Fadenkreuzes in der Action-Cam verändert werden kann. Abschließend warten noch weitere Belohnungen auf die Spieler:innen, die sie sich verdienen können.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben