Zum Rollenspiel Dragon Age: Inquisition steht mittlerweile der neunte Patch in den Startlöchern.
Die deutschen Patch-Notes: • Wurden die Optionen einer Kategorie zurückgesetzt, konnte es vorkommen, dass dadurch auch der Schwierigkeitsgrad des Spiels zurückgesetzt wurde. Dieses Problem wurde behoben. • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass Tränke verbraucht wurden, wenn der Zielmodus aufgerufen und wieder verlassen wurde. Dieses Problem wurde behoben. • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass das Kopfteil des Yavanalis-Stabes nicht angezeigt wurde. Dieses Problem wurde behoben. • Im Multiplayermodus wurde eine Schnellzugriffstaste für “Verwerten” hinzugefügt. • Das Problem, dass einige lokalisierte Texte nicht in die entsprechenden Anzeigebereiche passten, wurde behoben. • Ein Problem wurde behoben, das im Multiplayermodus zur Verdoppelung von EP und anderen Werten führen konnte. • [PC] Ein Problem wurde behoben, das bei Verwendung von AMD Crossfire-Dual-GPUs und Mantle zu einem flackernden Bildschirm führen konnte. • [Xbox One] Ein unnötiges “Online-Verbindung”-Popup beim Start des Spiels wurde korrigiert. • [PS4] Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass das Spiel nicht mehr reagiert hat, wenn beim Beitritt zu einer vollen Multiplayer-Sitzung die Verbindung abgebrochen ist. Dieses Problem wurde behoben.

Kommentar schreiben