Testbericht

Verarbeitung
Der Arctic Freezer i32 CO misst mit Lüfter 123 x 150 x 95 mm (B x H x T) und bringt knapp 620 Gramm (inklusive Lüfter) auf die Waage. Bei unserem Testmuster setzt Hersteller Arctic auf ein klassisches Tower-Design. Dank der kompakten Bauweise eignet sich der Cooler auch für kleinere Gehäusetypen. An Abführleistung mangelt es diesem Kühler nicht. Der Kühlkörper ist dabei mit 40 Lamellen aus Aluminium bestückt und erhält die Abwärme der zu kühlenden CPU von vier 6-mm-Heatpipes (Kupfer). Mit von der Partie ist auch die beliebte Heatpipe-Direct-Touch-Technologie. Heatpipe Direct Touch (H.D.T.) ist eine von der Firma Xigmatek entwickelte Technologie. Wie der Name bereits vermuten lässt, besteht das Konzept dieser Technologie darin, dass die Heatpipes in direktem Kontakt (engl. Direct Touch) zur wärmeerzeugenden Komponente steht. Der Vorteil dieser Technologie besteht laut Hersteller darin, dass durch weglassen einer Grundplatte, auf welche die Heatpipes normalerweise montiert sind, die Wärmeaufnahme deutlich optimiert werden kann. Dadurch soll ein besseres Kühlergebnis erzielt werden können. Serienmäßig wird der Kühler mit einem temperaturgeregelten (PWM) 120mm-Lüfter mit Doppelkugellagerung ausgeliefert. Die Drehzahl beträgt in Abhängigkeit von der CPU-Temperatur 0 - 1.350 U/min (+/- 15%). Laut Hersteller soll der Fan maximal 0.30 Sone laut werden. Verarbeitungsmängel konnten wir an unserem Testmuster nicht feststellen.
Montage
Unser Testmuster verzichtet auf ein Pushpin-Montagesystem - stattdessen kommt ein Schraub-System zum Einsatz, welches eine sichere Lösung darstellt. Die Installation auf einer Intel Sockel 1156/1155/1150/1366/2011 Hauptplatine läuft wie folgt ab: Auf der Rückseite des Mainboards wird die Backplate positioniert und auf der Gegenseite müssen anschließend vier Schrauben eingedreht werden. Der gesamte Einbauprozess nimmt zirka 20 Minuten in Anspruch. Ein Ausbau des Mainboards ist nur dann notwendig, wenn kein Ausschnitt am Mainboardtray vorhanden ist. Der mitgelieferte Lüfter wird mittels Klammern montiert. Kompatibel ist der Kühler zu allen gängigen Sockeln von Intel (1150, 1151, 1155, 1156, 2011, 2011-3). Das AMD-kompatible Modell wird unter der Bezeichnung "Freezer A32" verkauft.
Ausstattung
Zum Lieferumfang gehören: ein 120mm-PWM-Lüfter, Wärmeleitpaste, Montagesystem (Intel) und eine verständliche Montageanleitung.
Preisvergleich
Kühler - Preisvergleich (Stand: 11.11.2015)
günstigste Angebot laut www.geizhals.at
Noctua NH-D15
89.9 €
Deepcool Lucifer K2
79.9 €
Noctua NH-D15S
79.82 €
Thermalright HR-22 (ohne Lüfter)
72.99 €
Deepcool Assassin II (UVP)
70 €
Thermaltake Frio Extreme Silent 14 Dual
69.9 €
Noctua NH-U14S
66.69 €
be quiet! Dark Rock Pro 3
65.43 €
Thermalright Archon IB-E X2
64.99 €
Cryorig R1 Universal
64.1 €
Thermalright Silver Arrow IB-E
62.62 €
Reeven Okeanos
59.95 €
Raijintek Nemesis
59.9 €
NZXT HAVIK 140
58.56 €
Alpenföhn K2
55.63 €
Alpenföhn Matterhorn White Edition
52.9 €
be quiet! Dark Rock 3
52.37 €
X2 Eclipse IV
44.95 €
Thermalright Macho X2
44.67 €
Reeven Ouranos (UVP)
44 €
Thermalright Macho Rev. B
42.94 €
Deepcool Gamer Storm Lucifer (UVP)
40 €
Thermalright True Spirit 140 BW Rev. A
39.99 €
Scythe Ninja 4
39.9 €
Thermalright True Spirit 140 Power
39.84 €
Scythe Mugen MAX
39.6 €
Scythe Ashura
39.26 €
Cryorig H5 Universal
39 €
Cooler Master Hyper 612 V2
38.87 €
Scythe Mugen 4
35.49 €
Thermalright HR-02 Macho Rev. A
35.18 €
Reeven Hans (RC-1205)
35 €
Cryorig H7 (UVP)
35 €
be quiet! Shadow Rock Slim
33.75 €
Raijintek Themis Evo
32.89 €
Arctic Freezer i32 CO
32.06 €
Lepa LV12
31.99 €
Thermalright Macho 90
29.3 €
EKL Alpenföhn Brocken ECO
28.27 €
be quiet! Pure Rock
26.74 €
Alpenföhn Ben Nevis
22.9 €
Enermax ETS-N30-HE
19.11 €

Kommentar schreiben