Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Mit der High Current Gamer Bronze Serie bringt Antec Netzteile mit einer sehr guten Technik und zu einem erschwinglichen Preis auf den Markt. Wir durften das 750-Watt-Modell auf den Prüfstand schicken! Über Antec
Seit der Gründung im Jahr 1986 hat Antec sich zu dem weltweit führenden Hersteller von Computer-Hardware und -Zubehör für den Upgrade- und DIY-Markt etabliert. Antec hat bei Gehäusen verschiedene Serien im Programm: zum Beispiel die hochperformante Performance One-Serie, die kosteneffektive New Solution Serie, die innovativen Gaming-Gehäuse der Hundred Serie, leistungsfähige MiniITX Gehäuse der ISK-Serie und natürlich elegante HTPC Gehäuse der Veris-Serie. Ebenfalls zur Antec Produktpalette gehören die sehr innovativen Netzteilserien, die leistungsfähig, hocheffizient und natürlich entsprechend leise sind.
Abgerundet wird das Antec-Portfolio mit Antec advance, den patentierten LED-Lüftern, den hocheffektiven Notebook Cooling-Lösungen und einer Kollektion mit hochwertigen CPU-Kühlern.
Vor acht Jahren führte Antec seine Produkte auf dem europäischen Markt ein und ist in Deutschland bei allen wichtigen Distributoren, sowie im Einzel- und Fachhandel erhältlich. Der Hauptsitz von Antec befindet sich in Fremont, Kalifornien, die europäische Hauptniederlassung in Rotterdam. In Deutschland ist Antec mit dem Marketing-Headquarter in Berlin, sowie einem Vertriebsbüro in München vertreten. Die Produkte von Antec werden in mehr als 40 Ländern weltweit verkauft.

Datenblatt
• Lüfter: 135mm • Anschlussart: vollmodular • Anschlüsse: 1x 24-Pin, 2x 4/8-Pin ATX12V, 4x 6/8-Pin PCIe, 9x SATA, 4x IDE, 1x Floppy
• durchschnittliche Effizienz: 86% (80 PLUS, 115V) • Zertifikate: 80 PLUS Bronze (115V) • Abmessungen (BxHxT): 150x86x165mm • Herstellergarantie: fünf Jahre • Anzahl 12V-Schienen: 1 • +3.3V: 25A • +5V: 25A • +12V: 62.5A • -12V: 0.3A • +5Vsb: 2.5A • PFC: aktiv • Formfaktor: ATX PS/2
• Besonderheiten: ErP Lot 6
Preis: 91 Euro (Stand: 20.11.2018)
Testsystem
• Mainboard: ASUS ROG Rampage IV Black Edition • Prozessor: Intel Core i7-4960X Extreme Edition @ 4.4 GHz • Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Beast DIMM XMP Kit 32GB 2133 MHz • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1070 • Prozessorkühler: EKL Alpenföhn K2 • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: 2x Samsung SSD 840 Evo Series 250GB (Raid0) • Gehäuse: Xilence Interceptor • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 10 • Peripherie: QPAD 5K LE Maus, QPAD MK-85 Red Tastatur und QPAD QH-1339 Headset • Monitor: LG Electronics Flatron 29EA93-P • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: Chroma Teststation

Kommentar schreiben