Anscheinend arbeitet Remedy an einem Nachfolger zu Alan Wake. Ein Branchen-Insider verrät, dass der Titel eines von zwei unbekannten Projekten des Studios ist.
Wir wissen bereits, dass Remedy momentan an zwei noch unbekannten Projekten arbeitet, die beide von Epic Games unterstützt werden. Laut dem sehr gut vernetzten Branchen-Insider Jeff Grubb ist eines davon Alan Wake 2. Es würde durchaus Sinn ergeben, wenn Sam Lake und sein Team nach dem Erfolg von Control wieder zu Alan Wake zurückkehren würden.
Die Rechte an Alan Wake sollen auch weiterhin bei Remedy bleiben. Epic bekommt lediglich 50 Prozent der Gewinne. Und keine Sorge: Auch wenn Epic Games der Publisher ist, werden die Spiele von Remedy mit hoher Wahrscheinlichkeit auch für Konsolen erscheinen.

Kommentar schreiben