Technik & Ausstattung

Anschlüsse und Technik
Mit drei PCI-Express-3.0-x16-Slots (2x x16, 1x x8) bietet das ASUS Mainboard SLI- und CrossFire-Support. Die Lanes für die Bereitstellung der PCI-Express-x16-Slots übernimmt dabei die verbaute CPU (Skylake-X: 44 Lanes; Kaby-Lake-X: 16 Lanes). Demnach können zwei verbaute Grafikkarten (SLI/CrossFire) auf die kompletten 16 Lanes zugreifen - sofern man einen Skylake-X Prozessor einsetzt.
Für Datenträger stellt das Board eine sehr umfangreiche Ausstattung mit insgesamt vier M.2-Slots für besonders schnelle NVMe-M.2-SSDs, einen U.2-Slot für NVMe-SSDs sowie sechs SATA-6G-Anschlüsse für 3,5-Zoll- oder 2,5-Zoll-Festplatten und SSDs (inkl. RAID-Support) zur Verfügung. Zwei der M.2-Ports befinden sich direkt auf dem Mainboard. Der obere eignet sich für PCIe-SSDs mit 110 Millimetern Länge und der untere unterstützt sowohl SATA- als auch PCIe-Flash-Speicher mit bis zu 88 Millimetern. Der ROG-DIMM.2-Slot ist für das beiliegende Steckmodul mit zwei M.2-Slots gedacht, welches PCIe-SSDs mit einer Maximallänge von 110 Millimetern aufnehmen kann. Die M.2-Ports sind über vier PCIe-Lanes im 3.0-Standard an den Chipsatz angebunden und ermöglichen dadurch in Kombination mit dem NVMe-Protokoll eine Datentransferrate von knapp 4 GB/s. Damit sind M.2-PCIe-SSDs bis zu achtmal schneller als SATA-6G-SSDs. Bei Verwendung des DIMM.2-Slots wird eine der RAM-Bänke deaktiviert.
Bluetooth 5.0 und WLAN 802.11a/b/g/n/ac (2x2, Intel 9260) sind ebenfalls vorhanden.
Folgende Anschlüsse findet man intern:
6x SATA 6G 1 x DIMM.2 Slot für 2x M.2 (PCIe 3.0 x4, 2242/2260/2280/22110) 1x M.2 (PCIe 3.0 x4, 2242/2260/2280/22110) 1x M.2 Socket 3 (PCIe 3.0 x4 & SATA, 2242/2260/2280) 1x U.2 (PCIe 3.0 x4 & SATA) 1x USB 3.1 (1 Header) 4x USB 3.0 (zwei Header) 4x USB 2.0 (zwei Header) 1x CPU-Fan (4-Pin) 1x CPU OPT Fan Connector 3x Chassis-Fan (4-Pin) 1 x W_PUMP+ 1 1 x W_PUMP+ 2 1x WB_SENSOR 1x 3-Pin adressierbarer LED-Strip-Header 2x 4-Pin RGB LED-Strip-Header 1x H_AMP Fan Connector 1x Front-Panel-Audio-Header 1 x System-Panel-Connector 1x VROC_HW_Key 1 x MemOK! II Switch 1 x Slow Mode Switch 10 x ProbeIt Measurement Points 1 x Reset Button 1 x BIOS Switch Button 1 x Node-Connector 1 x LN2 Mode-Jumper 1 x Safe Boot-Button 1 x ReTry-Button 1 x 4-pin EZ_PLUG 2 x T-Sensor-Connector 1 x W_IN-Header 1 x W_OUT-Header 1 x W_FLOW-Header 1 x Start-Button 1 x Speaker-Connector 1 x PAUSE-Switch 2 x RSVD-Switch Die externen Anschlüsse in der Übersicht:
1x USB 3.1 (Typ-C) 1x USB 3.1 (Typ-A) 10x USB 3.0 (Typ-A) 2x RJ45 LAN-Port (1x 10 Gb/s, Aquantia AQC-107 10G, Rot & 1x 1 Gb/s, Intel I219V, Schwarz) 2x WLAN-Antennenanschluss (Intel Wireless-AC 9260, 802.11 a/b/g/n/ac, 2,4/5 GHz, Bluetooth 5.0) 1x BIOS-Switch-Button 1x Clear CMOS Button 1x Optischer S/PDIF-Ausgang 5x Audio (Realtek ALC1220)
Features
M.2: Dank M.2-Support können auf dem Board M.2-SSDs verwendet werden. Die maximale Transferleistung dieser Schnittstelle liegt bei 32 Gigabit pro Sekunde.
Aura Beleuchtung: Anpassbare ROG-Beleuchtung per Software. Verschiedene Beleuchtungsmodi möglich (zum Beispiel pulsierend zum Takt der Musik) und RGB-Farbraum.
Realtek ALC1220/ASUS SupremeFX: Die ASUS-Soundlösung bietet DTS-Support und hochwertige ELNA Kondensatoren. In der umfangreichen Software können zudem zahlreiche Einstellungen vorgenommen und vordefinierte EQ verwendet werden.
ASUS 5-Wege-Optimierung: Mit ein paar Klicks automatische Optimierungen (Overclocking) durchführen.
Weitere Anschlüsse: Intel-Optane-Speicherunterstützung und U.2-Anschluss.
LiveDash: Das ROG Mainboard ist mit LiveDash ausgestattet, einem integrierten OLED-Display, das individuelle Informationen anzeigt, wie beispielsweise die Systemtemperaturen, CPU-Frequenz, Lüftergeschwindigkeit und Fehlermeldungen.

Kommentar schreiben