Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Ende 2020 hat XPG, das Gaming-Label von ADATA, die XPG GAMMIX S70 PCIe Gen4x4 M.2 2280 SSD vorgestellt. Ein paar Wochen später liegt nun ein Testmuster auf unserem Tisch. Was das 1-TB-Modell taugt, könnt ihr in unserem ausführlichen Bericht nachlesen! Über XPG
Xtreme Performance Gear (XPG) ist eine Marke von ADATA Technology, die leistungsstarke PC-Hardware produziert. XPG arbeitet eng mit E-Sport-Teams, Technik-Enthusiasten und professionellen Gamern zusammen, um die Bedürfnisse der Anwender zu verstehen und die Produkte daran auszurichten. Die XPG-Linie zeichnet sich durch fortschrittliche technische Eigenschaften aus und überzeugt mit schlanken, leistungsstarken Designs, die weltweit angesehene Auszeichnungen erhalten haben – unter anderem den japanischen Good Design Award. Neben der reinen Performance durchläuft jedes XPG-Produkt den strengen ADATA A + Qualitätsprüfungsprozess, um ein Höchstmaß an Stabilität und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. So bietet XPG ein extremes Spielerlebnis, das jeden Moment aufregend macht.
Datenblatt
• Bauform: Solid State Module (SSM) • Formfaktor: M.2 2280 • Schnittstelle: M.2/M-Key (PCIe 4.0 x4) • Lesen: 7400MB/s • Schreiben: 5500MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 350k/720k • Speichermodule: 3D-NAND TLC, Micron, 96 Layer (Generation 3) • TBW: 740TB • Zuverlässigkeitsprognose: 2 Mio. Stunden (MTBF) • Controller: InnoGrit IG5236 • Cache: keine Angabe (DDR4) • Protokoll: NVMe 1.4 • Datenschutzfunktionen: 256bit AES • Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), keine Angabe (Betrieb), keine Angabe (Leerlauf), keine Angabe (Schlafmodus) • Abmessungen: 80x25.2x15mm • Besonderheiten: M.2-Kühlkörper
Preis: 180 Euro (Stand: 22.03.2021)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero • Prozessor: AMD Ryzen 9 5950X • Arbeitsspeicher: Ballistix Elite DIMM Kit 32GB, DDR4-4000 • Grafikkarte: ASUS ROG Strix GeForce RTX 3090 OC • Prozessorkühler: Alpenföhn Gletscherwasser 360 High Speed • Wärmeleitpaste: Arctic MX-4 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 PLUS • Gehäuse: be quiet! Silent Base 802 weiß • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer Viper Ultimate, Sharkoon PureWriter RGB, EPOS Sennheiser GSP 670 • Monitor: LG UltraGear 34GN850-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C

1 Kommentar

Daniel um 23.03.2021 - 10:27

Zitat zweite Seite: PCIe 3.0 x4 erlaubt deutlich höhere Datenübertragungsraten wie SATA. Demnach schafft die XPG Gammix S70 1TB 7.400 MB/s beim sequenziellen Lesen und maximal 5.500 MB/s beim Schreiben, während SATA bei 560 MB/s limitiert. Zitat Ende Wenn die NVME SSD bis 7.400 MB/s schafft kann es sich nicht um PCIe 3.0 x 4 handeln sondern um PCIe 4.0 x4.

Kommentar schreiben