Bereits im Oktober 2018 eröffnete Lautsprecher Teufel im EMI Store Wien in der Kärntner Straße eine Shop-in-Shop-Fläche.
Die Resonanz auf diesen mit 50 Quadratmetern bis dato kleinsten Teufel Store war überwältigend und schon nach kurzer Zeit war klar: Teufel braucht in Wien einfach mehr Platz. Das optimale Ladengeschäft war schnell gefunden, dazu noch in absoluter Bestlage. Ursprünglich war die Eröffnung für den Frühling geplant – 2020. „Wir haben bei unseren Store-Eröffnungen echt schon viele unerwartete Hürden genommen“, berichtet Sven Kirchner, General Manager Retail und für alle Teufel Stores verantwortlich. „Mit einer so hohen Hürde wie der Covid-19-Pandemie kann natürlich niemand rechnen. Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht und ein paar außergewöhnliche Ideen im Store umgesetzt – wie das große Kino in Diamantform.“ Kernelement aller Teufel Stores sind die Vorführkinos. So auch in Wien, wo die Teufel Crew im Gewölbekeller ein 30 Quadratmeter großes Kino in Diamantform gebaut hat. Die Raumform sieht nicht nur markant aus, sondern bringt auch ganz eigene akustische Besonderheiten mit sich. „Uns ist schon klar, dass Heimkinos eher nicht diese Form haben“, scherzt Sven Kirchner. „Wir können jedoch hier Effekte wie Raummoden besonders gut demonstrieren und so unsere Kundinnen und Kunden noch besser in Hinblick auf die richtige Aufstellung der Lautsprecher beraten.“ Individuelle Vorführtermine gehören seit jeher zum Kernkonzept aller Teufel Stores. Diese lassen sich ganz einfach auf www.teufel.de/shops buchen. Bei der Buchung können die Kund*innen gezielt aussuchen, welche Lautsprecher sie im Vergleich hören wollen. „Zu einem gebuchten Termin können wir die bestmögliche Beratung unter optimalen Hygienebedingungen bieten“, erklärt Sven Kirchner. „Ich kann nur alle Interessierten ermutigen, diesen Service zu nutzen. Nicht nur in Wien, sondern an allen unseren Standorten.“

Kommentar schreiben