Sony präsentiert Ausdauer-Spezialisten: Xperia 10 VI mit einer Akkulaufzeit von 2 Tagen
Sony hat heute das neue Mittelklasse-Smartphone Xperia 10 VI vorgestellt.
Von Christoph Miklos am 15.05.2024 - 17:32 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Hersteller

Sony

Release

07.05 1946

Produkt

Komplettsystem

Webseite

Sony hat heute das neue Mittelklasse-Smartphone Xperia 10 VI vorgestellt. Mit seinem Hochleistungsakku, der eine Laufzeit von zwei Tagen ermöglicht, und seinem leichten Gehäuse ist das neue Modell ganz auf Komfort und eine einfache Bedienung mit einer Hand ausgelegt.
Das wasserfeste Display mit Corning Gorilla Glass Victus sorgt für Langlebigkeit und Robustheit. Dank Fortschritten bei der Chipsatzleistung und einer optimierten Akkuleistung konnte die Videowiedergabedauer im Vergleich zum Vorgängermodell um rund 10 % verlängert werden. Darüber hinaus kommt das Xperia 10 VI mit einer neuen Video Creator App, mit der sich Inhalte leicht aufnehmen und bearbeiten lassen, um schnell Videos daraus zu erstellen. Auch die Front-Stereolautsprecher wurden im Vergleich zum Vorgängermodell optimiert: Mit einer höheren Lautstärkekapazität und einem größeren Dynamikumfang bieten sie eine bessere Bass- und Höhenleistung für einen klareren Klang.
Langlebig und kompakt, mit langer Akkulaufzeit und leichter Bauweise
Das Xperia 10 VI verfügt über einen Hochleistungsakku für eine Laufzeit, die den Nutzer*innen beim täglichen Betrachten, Hören und Aufnehmen von Inhalten keine Grenzen setzt. Weiteres Plus: Das Xperia 10 VI ist ausgesprochen kompakt und mit 164 Gramm ein echtes Leichtgewicht.
Dank der Ladetechnologien von Sony, die zu einer langen Akkulebensdauer beitragen, bleibt der Akku des Xperia 10 VI drei Jahre in gutem Zustand4. Die Batteriepflege verhindert ein Überladen, während Xperia Adaptive Charging den Ladevorgang des Smartphones kontinuierlich überwacht, um eine unnötige Belastung des Akkus zu vermeiden. Zudem wurde die Ladegeschwindigkeit verbessert.
Dank der handlichen Abmessungen des Gehäuses – 155 mm lang und 68 mm breit – lässt sich das Xperia 10 VI leicht bedienen. Die Rückseite besteht aus einem matten, milchig-weißen, halbtransparenten Harzmaterial, das dem Gehäuse ein angenehm weiches Design verleiht. Für das nach IP65/68 wasser- und staubgeschützte Display wurde Corning Gorilla Glass Victus verwendet, das mit seiner hervorragenden Sturz- und Kratzfestigkeit eine lange Lebensdauer und eine sorgenfreie Nutzung gewährleistet.
Das Xperia 10 VI arbeitet mit der Snapdragon 6 Gen 1 Mobile Platform. Dank verbesserter Chipsatzleistung und optimiertem Stromverbrauch des Akkus konnten der Energieverbrauch gesenkt und die Videowiedergabedauer im Vergleich zum Vorgängermodell um ca. 10 % verlängert werden.
Mit der Video Creator App können die Nutzer*innen automatisch Kurzvideos aus ihren aufgenommenen Fotos und Videos erstellen lassen. Einfach die gewünschten Dateien auswählen, die Wiedergabedauer einstellen, und in weniger als einer Minute ist das Video fertig.
Die Objektive der rückwärtigen dualen Kamera bieten mit ihren drei Brennweiten (16 mm, 26 mm, 52 mm) vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Dank eines Brennweitenbereichs, der einem 2-fachen optischen Zoom entspricht6, kommen die Nutzer*innen näher an ihre Motive heran, ohne eine Verschlechterung der Bildqualität befürchten zu müssen. Außerdem wartet die Kamera mit einer Funktion für Farbeffekte auf, mit der sich Bilder mit verschiedenen voreingestellten Farboptionen aufnehmen lassen, die ohne Nachbearbeitung direkt in soziale Medien hochgeladen werden können.
Die optische Bildstabilisierung (OIS) ist nicht nur auf Fotos beschränkt, sondern sorgt auch für verwacklungsfreie Videos und ist sowohl für die 26-mm-Weitwinkel- als auch die 52-mm-Brennweite verfügbar. Bei der Aufzeichnung von Videos in Bewegung sorgt die exklusive Optical SteadyShot-Technologie von Sony für klare und stabile Resultate.
Das Xperia 10 VI vereinfacht das Aufnehmen durch eine KI-gesteuerte Technologie zur Erkennung von Szenen, die automatisch die optimalen Einstellungen für perfekte Bilder auswählt.
Für schnelle Selfies an jedem Ort brauchen die Nutzer*innen einfach nur eine Handfläche zur Kamera hinzuhalten: Schon startet automatisch ein 2-Sekunden-Selbstauslöser, der noch gut Zeit lässt, um sich in Pose zu setzen.
Die duale Kamera mit drei Brennweiten bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten.
Kinoerlebnis im Taschenformat
Die Front-Stereolautsprecher erreichen einen größeren Dynamikumfang als beim Vorgängermodell und sorgen dadurch für eine natürlich ausgewogene Klangqualität mit optimierten Höhen und Bässen. Darüber hinaus wird das 6,1-Zoll Full HD+ OLED-Display von der „Triluminous Display for mobile“-Technologie angetrieben, die auf Technologien basiert, die für die BRAVIA Fernseher von Sony entwickelt wurden. So sind packende Kinoerlebnisse im Taschenformat garantiert.
Dank der erstklassigen Audio-, Display- und Kamerafunktionen des Xperia 10 VI können die Nutzer*innen überall hochwertige Unterhaltung genießen. Ein leistungsstarker Akku sorgt dabei für langes Vergnügen. Selbstverständlich unterstützt das Xperia 10 VI Bluetooth-Verbindungen einschließlich LDAC. Darüber hinaus ist auch ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss vorhanden, sodass die Nutzer*innen sowohl mit kabelgebundenen als auch kabellosen Kopfhörern einen hochauflösenden, hochwertigen Sound genießen können. Und dank der Upscaling-Technologie DSEE Ultimate, die KI-Technologie von Sony nutzt, wird sogar Musik aus Quellen wie etwa Streaming-Diensten in einer Klangqualität wiedergegeben, die nahezu an High-Resolution Audio heranreicht.
Sony engagiert sich für Nachhaltigkeit
Die Sony Group hat den Umweltplan „Road to Zero“ aufgestellt, mit dem sie ihre Umweltbelastung bis 2050 auf null reduzieren will. Dafür ergreift Sony eine Reihe von Maßnahmen und setzt sich mittelfristige, etappenweise Umweltziele. Eines dieser Ziele, das bis 2025 erreicht werden soll, ist der vollständige Verzicht auf Plastikverpackungen für neu entwickelte, kleine Produkte.
Der Produktkarton und das Haupt-Tray des Xperia 10 VI bestehen aus dem Original Blended Material von Sony, das aus Bambus, Zuckerrohr und recyceltem Papier hergestellt wird und eine Einzelverpackung ermöglicht, die vollständig plastikfrei ist. Im Zuge seiner kontinuierlichen Bestrebungen zur Reduzierung von Plastik hat Sony zudem das Plastikband, das zum Verschließen von Versandkartons verwendet wird, durch Papier ersetzt, um die Verpackung noch umweltfreundlicher zu gestalten.
Darüber hinaus sind rund 50 % der Rohstoffe, die für eine Reihe von inneren und äußeren Elementen der Haupteinheit verwendet wurden, umweltfreundliche Harze (recycelte Harze, Harze auf Pflanzenbasis usw.), darunter SORPLAS, ein von Sony entwickelter, schwer entflammbarer Recycling-Kunststoff.
Das neue Xperia 10 VI wird mit umweltfreundlichen Rohstoffen hergestellt.
Das Xperia 10 VI bietet eine Reihe von Eingabehilfen und Apps zur flexiblen Anpassung an persönliche Bedürfnisse – von der Sprachsteuerung bis hin zur Vergrößerung des Textes.
Style Cover mit Standfuß für das Xperia 10 VI
Zum XPERIA 10 VI sind drei optionale, farblich abgestimmte Cover mit integriertem Standfuß erhältlich – ideal für Live-Streams und Videochats. Maßgeschneidert für das Xperia 10 VI, vereint das schlanke Cover Handlichkeit und Funktionalität. Ein neues Band mit Ring sorgt für zusätzlichen Komfort. Das Cover liegt nicht nur gut und sicher in der Hand, sondern ermöglicht es in Kombination mit einem Umhängeband (nicht im Lieferumfang enthalten) auch, das Smartphone um den Hals zu tragen. Als Rohmaterial für die Cover wird zum Teil das Recycling-Material SORPLAS von Sony verwendet.
Preis und Verfügbarkeit
Das Xperia 10 VI ist ab 15. Mai in Europa in der 256GB-Variante in den Farben Blau, Schwarz und Weiß vorbestellbar und lieferbar ab Mitte Juni, zu einem Preis von rund 399 EUR. Das Einführungsdatum, der Einzelpreis und die verfügbaren Farben hängen von der Region und dem jeweiligen Netzbetreiber ab.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben