Sharkoon SKILLER SGK50 S3 | Hot-swap-fähige Gaming-Tastatur mit 75-Prozent-Layout
Sharkoon Technologies erweitert seine beliebte SKILLER-SGK50-Serie um drei neue Modelle mit 75-Prozent-Layout.
Von Christoph Miklos am 18.11.2023 - 05:18 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Hersteller

Sharkoon

Release

Oktober 2002

Produkt

Zubehör

Webseite

Media (1)

Sharkoon Technologies erweitert seine beliebte SKILLER-SGK50-Serie um drei neue Modelle mit 75-Prozent-Layout. Neben der Standardversion ist die SKILLER SGK50 S3 auch in eine Barebone-Version komplett ohne Schalter und Tastenkappen in Schwarz oder Weiß verfügbar, sowie in einer optisch herausstechenden Version mit weißen PBT-Tastenkappen und blauen Akzenten. Vollständig personalisierbar Wie der Name bereits andeutet, ist die SKILLER SGK50 S3 nach der S4 das nächste Modell in Sharkoons beliebter Tastaturserie mit auswechselbaren 3-poligen oder 5-poligen Schaltern. Im Gegensatz zur S4 besitzt das neue Modell jedoch ein größeres Layout mit dedizierten Pfeil- und Funktionstasten sowie einer zusätzlichen Sharkoon-Taste, das auch die schnelle Programmierung von bis zu zwei Makros sowie der Beleuchtung ohne den Einsatz einer Software ermöglicht. Wer noch mehr aus der Tastatur herausholen und die komplette Funktionalität nach eigenen Wünschen anpassen will, greift zu den Open-Source-Softwares QMK oder VIA, zu denen die SKILLER SGK50 S3 vollständig kompatibel ist.
Bestmögliche Wahl der Schalter Wie das Vorgängermodell wird auch die SKILLER SGK50 S3 mit einer Auswahl an vorinstallierten Schaltern ausgeliefert, wobei diesmal Gateron-Schalter zum Einsatz kommen. Neben den schnellauslösenden roten oder den knackigen gelben Gateron-Schaltern werden auch die taktilen braunen Schalter für die Standardvariante angeboten. Die SKILLER SGK50 S3 PBT kommt hingegen gleich mit der dritten und neusten Version der immersiven G Pro Yellow. Naturgemäß eignet sich die komplett schalterlose SKILLER SGK50 S3 Barebone mit einer Positionierungsplatte für sowohl ISO- als auch ANSI-Layout am besten für alle, die ausgefallenere Schalterwünsche im Kopf haben.
Befriedigendes Tippgefühl Abseits der wechselbaren Schalter bietet die SKILLER SGK50 S3 für ein bestmögliches Tippgefühl eine Positionierungsplatte aus Polycarbonat sowie eine doppellagige Silikondämpfung und vorgefettete Stabilisatoren. Wer hingegen das Maximum herausholen möchte, greift zur SKILLER SGK50 S3 PBT, die gemäß ihres Namens mit fettresistenten PBT-Tastenkappen und einer Beschriftung im besonders haltbaren Dye-Sub-Fertigungsverfahren ausgeliefert wird.
Preis Erhältlich ist die SKILLER SGK50 S3 sowie die Barebone-Version in Schwarz ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 79,90 Euro sowie 59,90 Euro. Die weißen Versionen folgen kurze Zeit später. Ebenfalls ab sofort erhältlich ist die SKILLER SGK50 S3 PBT zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 89,90 Euro.

Kommentar schreiben