Sharkoon vollzieht das bislang umfassendste Redesign in der 17-jährigen Firmengeschichte. Das modernisierte Logo setzt mit einer vorangestellten Haifisch-Finne auf den Wiedererkennungseffekt der Ursprungsversion, steht mit einem runderen Design sowie mit einer gradlinigeren Schrift aber auch für die anhaltende Weiterentwicklung des Unternehmens und geht damit Hand in Hand mit den vielfältigen Anforderungen der PC-Community.
Gegründet wurde Sharkoon Technologies 2003 im Umfeld der damals in Deutschland aufkommenden Case-Modding-Szene mit dem Ziel Kreativen und Bastlern neue Möglichkeiten zu geben, ihr Hobby auszuleben. Kurze Zeit später kamen die ersten eigenen PC-Komponenten und Peripheriegeräte hinzu, die zugleich mit damals noch einmaliger Beleuchtung sowohl auf Innovation als auch auf Kosteneffizienz gesetzt haben. Seither hat sich Sharkoon stets mit der sich rasant verändernden Gaming-Branche und den Kundenwünschen weiterentwickelt. Sharkoon 2020 steht nicht mehr allein für kosteneffektives Gaming-Equipment und praktisches PC-Zubehör. Im Zuge internationaler Expansionsstrategien in neue Märkte sowie geänderte Anforderungen durch E-Sport-Kooperationen, z. B. mit Alternate aTTaX oder der Eintracht Frankfurt E-Sport-Akademie, haben sich die Anforderungen an die Produkte ebenso geändert, wie an eine Wiedererkennbarkeit der Marke im globalen Umfeld.
Wie die 2003 erdachte Ursprungsversion besteht auch das neue Firmenlogo aus einer stilisierten Haifisch-Finne sowie dem Firmennamen. Die Finne bietet mit ihrer charakteristischen, dreieckigen Form sowie der gewählten Position und Größe ein hohes Wiedererkennungspotential und steht für Stabilität und Leistungsfähigkeit. Durch die Wahl eines klareren Schriftbilds wird die Zugehörigkeit der Marke zum Gaming-Segment punktiert widergespiegelt, zugleich wird eine optimale Lesbarkeit auf Flächen unterschiedlicher Größe gewährleistet. Durch das vom Firmenschriftzug entkoppelte Signet ergibt sich ein homogeneres und abgerundetes Gesamterscheinungsbild, das optimal mit dem modernen Produktdesign harmoniert und zukünftig auch ohne den nachgestellten Firmennamen eingesetzt werden kann. Die Haifisch-Finne lässt sich so zugleich vielfältiger auch ohne den nachgestellten Firmennamen einsetzen, ohne an Wiedererkennungswert einzubüßen.
Das neue Logo findet sich ab sofort auf allen neuerscheinenden Sharkoon-Produkten.

Kommentar schreiben