SAPPHIRE Technology stellt die lang ersehnte und mit Spannung erwartete Grafikkarte TOXIC AMD Radeon RX 6900 XT Limited Edition vor, entwickelt für den Do-it-yourself Enthusiasten und den Gamer, der unerreichte Leistung mit einer erstklassigen Kühllösung sucht. Die TOXIC AMD Radeon RX 6900 XT Limited Edition mit ihrer innovativen Übertaktungslösung in Kombination mit einer neuen, überragenden Kühltechnologie ist die erste Wahl bei der Zusammenstellung eines PC-Kraftpakets mit der besten erhältlichen Spieleleistung.
Mit nur einem Klick aktivierst Du die Möglichkeiten von TOXIC BOOST und erhältst unschlagbare Spieleleistung. Die TOXIC AMD Radeon™ RX 6900 XT Limited Edition zeichnet sich durch 5120 Streamprozessoren aus, die standardmäßig mit zwei Takteinstellungen laufen: einem Boost-Takt von bis zu 2365 MHz und einem Spieletakt von bis zu 2135 MHz. Die mit einem Klick aktivierbare Einstellung TOXIC BOOST sorgt für Spitzenwerte bei der Taktgeschwindigkeit.
Die Grafikkarte TOXIC AMD Radeon RX 6900 XT Limited Edition ist mit bis zu 4 Ausgabeports ausgestattet, darunter 1 HDMI 2.1 VRR und FRL und 3 DisplayPort 1.4 mit DSC-Ausgängen zur Unterstützung der neuesten erhältlichen Monitore. Um Raytracing im Spiel zu unterstützen, verfügt sie über 80 Ray Accelerators. Die Grafikkarte TOXIC AMD Radeon™ RX 6900 XT Limited Edition ist mit der ausgeklügelten TOXIC All-in-one Kühllösung ausgestattet. Das System besteht aus zwei Hauptbereichen: zum einen aus einem All-in-one-Kühler zur GPU-Kühlung und zum anderen aus einem individuell angepassten druckgegossenen Kühlkörper mit zwei Heatpipes zur VRM und Speicherkühlung. Um die GPU zu kühlen, leiten die Pumpe und der Kühlkörper der TOXIC-Flüssigkeitskühlung die Wärme effektiv von der GPU zum 360-mm Radiator und sorgen so für einen Wärmeaustausch. Die heiße Flüssigkeit wird im Radiator von drei großen 120-mm- Lüftern gekühlt und dann der Pumpe und dem Kühlkörper wieder zugeführt. Durch diese fortwährende Zirkulation bleibt die GPU-Temperatur unterhalb von 70 °C und der Geräuschpegel unterhalb von 34 dBA. Bei der VRM und Speicherkühlung leiten die neuen Hybridlüfter die vom druckgegossenen Kühlkörper und seinen Heatpipes übertragene Wärme vom Speicher und den VRM-Komponenten ab
Bei der Grafikkarte SAPPHIRE TOXIC AMD Radeon™ RX 6900 XT Limited Edition wurde das neue Hybridlüfter-Design auf dem VRM und Speicherkühlmodul realisiert. Es vereint die grundlegenden Vorteile des herkömmlichen Axiallüfters mit denen eines Gebläselüfters. Die Laufruhe der herkömmlichen Bauweise eines Axiallüfters geht Hand in Hand mit dem starken Luftdruck eines Gebläselüfters. Diese Kombination führt zu einer 5,5-prozentigen Verbesserung beim nach unten durch den Lüfter gerichteten Luftdruck und hält gleichzeitig gegenüber den vorigen Generationen das Lüftergeräusch niedrig.
Das bekannte Funktionsmerkmal Intelligent Fan Control ermöglicht bei niedriger Last völlige Stille mit passiver Kühlung. In Verbindung mit der Präzisionslüftersteuerung, die das Differenzial des Rotationszyklus des Lüfters verringert, sorgt die Lüfter-IC-Steuerung auf der Grafikkarte dafür, dass die Kühl und Geräuschleistung der Karte ein Dir ein leises und eisig-cooles Gamingerlebnis ermöglicht.
Es werden doppelt kugelgelagerte Lüfter verwendet, die eine um 85 % längere Lebensdauer bieten als reguläre Lüfter mit Gleitlager und einen niedrigeren Geräuschpegel entwickeln.
Wähle mithilfe des Merkmals Dual BIOS zwischen einem Leistungsmodus und einem Flüstermodus, um Dein Gamingerlebnis individuell zu gestalten. In der zweiten Einstellung, dem Flüsterbetrieb, werden Zieltakte verringert und Zieltemperaturen erhöht, um einen potenziell ruhigeren Betrieb zu ermöglichen. Du kannst zwischen dem Leistungsmodus und dem Flüstermodus hin und her wechseln, ohne manuell Einstellungen vornehmen zu müssen. Spieler können das BIOS in unserer Software TriXX mit dem TriXX Software BIOS Schalter anpassen.

Kommentar schreiben