Das neuste Update für den Open-World-Western-Titel Red Dead Redemption 2 hat für Grafikfans einen bitteren Beigeschmack.
Zwar werden einige Bugs behoben und neue Kleidung, Waffen und Emotes hinzugefügt, dass aber auch etwas entfernt wurde, wird in den Patch-Notes unterschlagen. Denn das Grafik-Feature Ambient Occlusion scheint es nicht mehr zu geben. Nach direkten Bildvergleichen sind sich Spieler wie der Twitter-Nutzer Darealbandicoot sicher, dass die Umgebungsverdeckung entfernt wurde.

Möglicherweise handelt es sich hierbei nur um einen Bug und Entwickler Rockstar Games behebt diesen in Kürze.

Kommentar schreiben