Das Remake von Prince of Persia: The Sands of Time wurde bereits im vergangenen September angekündigt.
Ursprünglich für diesen Januar vorgesehen, wurde das Remake dann auf März verschoben. Dann allerdings zog Ubisoft mehr oder weniger den Stecker, indem das Remake bis auf weiteres zurückgestellt wurde. So richtig zufrieden waren die Entwickler offenbar nicht mit den bisherigen Ergebnissen.
Im Rahmen der E3-Vorankündigungen zur Ubisoft Forward wurde nun in einem Statement via Twitter klar, dass wir uns noch eine ganze Weile weiter gedulden müssen. Prince of Persia: The Sands of Time wird nicht bei der diesjährigen E3 vertreten sein und ein Release steht offenbar nun erst im kommenden Jahr ins Haus:
"Ubisoft Forward is around the corner and we wanted to use this time to thank you for the amount of support you have show us in the past year. As you might have already read, Price of Persia: The Sands of Time Remake will not be in Ubisoft Forward. We are making great progress for our game to release next year, but we are not ready to share any additional information just yet".

Kommentar schreiben