Ursprünglich hatte NVIDIA geplant, auf der GTC Ende März in San Jose neue Produkte und Technologien vorzustellen. Die Hausmesse musste aufgrund der Corona-Pandemie allerdings abgesagt werden und sollte durch ein Online-Event ersetzt werden.
Dieses wurde allerdings kurz darauf ebenfalls abgesagt, stattdessen sollten Ankündigungen in News-Form folgen. Aber auch daraus wird nun nicht, wie NVIDIA-Chef Jensen Huang nun bekannt gab:
"Wir haben aufregende Produkte und News, die wir mit euch teilen wollen. Aber dies ist einfach nicht der richtige Zeitpunkt. So können unsere Mitarbeiter, Partner, die Medien und Analysten, die uns folgen, ebenso wie unsere Kunden auf der ganzen Welt sich darauf konzentrieren, sich zu schützen und die Ausbreitung des Virus [Coronavirus] zu verlangsamen."

Kommentar schreiben